Ersthausbesuche

Prävention
Ersthausbesuche werden im Bezirk Tempelhof-Schöneberg anlässlich der Geburt eines jeden ersten Kindes, aber auch nach Zuzug einer Familie mit einem Kind unter einem Jahr angeboten.

Diese frühe Kontaktaufnahme mit den Familien in ihrer neuen Lebensphase, in Form eines Hausbesuches, ist ein wichtiger Schritt in Richtung ganzheitliche Familienberatung. Dies ist damit ein zentrales und wirksames Instrument zum frühzeitigen Kinderschutz.

Wenn ein Kind geboren wird, verändert sich für die Familie die Welt. Fragen über Fragen tauchen auf. “Sind wir gute Eltern oder machen wir was falsch? Schreit unser Kind zu viel? Entwickelt es sich altersgemäß? Was passiert mit uns? Bin ich überlastet?”

Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes beantworten Fragen, die sich Eltern in dieser neuen Lebenssituation stellen und vermitteln gezielte Hilfen.

Baby liegt auf dem Bauch und lächelt

Es werden folgende Themen bei den Ersthausbesuchen angesprochen:

  • der gesunde Babyschlaf
  • das Stillen
  • Vorsorgeuntersuchungen, Kindergesundheit
  • die frühe Eltern-Kind-Bindung
  • Beziehungen in der Familie und Erziehung.
  • Kontakte zu Eltern-Kind-Gruppen oder Familienzentren werden vermittelt, um der Familie die Vernetzung im Wohnumfeld zu erleichtern.
  • Informationen zum Thema “Kindertagesbetreuung”
  • Anträge auf Kinder- und Elterngeld
  • Sind andere staatliche Hilfen erforderlich? Auch diese Bereiche werden beim Erstbesuch von den Sozialpädagog/innen angesprochen und bei Bedarf Unterstützung angeboten.
  • KJGD Flyer

    PDF-Dokument (134.4 kB) - Stand: September 2023

  • Kinderärzte-Flyer

    PDF-Dokument (132.2 kB) - Stand: September 2023

  • Fahrplan für Eltern 2023

    PDF-Dokument (787.1 kB) - Stand: Januar 2023

  • Fahrplan für Eltern 2023 englisch

    PDF-Dokument (753.4 kB) - Stand: Januar 2023