Ukraine

Corona

Drei im Mai! – Aktuelle Ausstellungen im Tempelhof Museum

Pressemitteilung Nr. 118 vom 26.04.2022

Verschiedene Formate unter einem Dach und ein abwechslungsreiches Begleitprogramm

Hier ist wirklich für alle etwas dabei: Gleich drei Ausstellungen sind momentan im Tempelhof Museum zu sehen – bei freiem Eintritt.

Ausstellung „Unter Beobachtung“ im Obergeschoss vom Tempelhof Museum

„Unter Beobachtung - Fotografien der Stasi aus Tempelhof“

6. April bis 9. November 2022

Die im April neu eröffnete Sonderausstellung „Unter Beobachtung“ über Fotografien der Stasi in Tempelhof konfrontiert die Besucher zunächst mit einem vermeintlichen Widerspruch: Welche Rolle spielte die Stasi im Westen der Stadt? Bisher unveröffentlichtes Fotomaterial vom Flughafen Tempelhof oder vom „Müll-Grenzübergang“ eröffnen den Betrachtenden ganz neue Blickwinkel und führen vor Augen, wie aktiv der Ost-Geheimdienst in West-Berlin war. Wer mehr über die Fotografien und ihre Hintergründe wissen möchte, kann mit der Kuratorin Heike Stange persönlich ins Gespräch kommen:
Am 8. Mai und am 12. Juni führt Heike Stange jeweils 15 Uhr persönlich durch die Ausstellung. Interessierte können außerdem am 15. Mai und 19. Juni jeweils um 17 Uhr an einem Stadtspaziergang entlang des Mauerverlaufs mit der Kuratorin teilnehmen und weitere Anekdoten zu den in der Ausstellung dokumentierten Orten erkunden. Die Stadtbibliothek in der Götzstraße zeigt außerdem am 28. April einen Dokumentarfilm über die Aktivitäten der Stasi in Westberlin.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Begleitprogramm:

Alles echt: Mammutknochen und mehr in der Dauerausstellung „Zwischen Feldern und

Dauerausstellung „Zwischen Feldern und Fabriken“

Tempelhofer_innen und ihre Gäste, die mehr über den Stadtbezirk erfahren möchten, sind in der Dauerausstellung genau richtig: Die originalen Objekte – sei es eine verrostete Pistole oder ein riesiger Mammut-Knochen – sind in verschiedenen Räumen des ehemaligen Schulgebäudes untergebracht und können gar nicht an einem einzigen Besuch alle unter die Lupe genommen werden. Mit Hilfe des kindgerechten Audioguides lässt sich hier bei jedem Museumsbesuch etwas Neues entdecken.

Weitere Informationen auf der Homepage der Museen Tempelhof-Schöneberg

In der Ausstellung „Umrisse“ von Moritz Haase

Moritz Haase „Umrisse“

7. April bis 19. Juni 2022

Und damit auch wirklich alle auf ihre Kosten kommen, ist in den Galerieräumen im Erdgeschoss noch bis zum 19. Juni die Ausstellung „Umrisse“ von Moritz Haase zu sehen: Mit Fotos und überraschenden Scans von Alltagsobjekten lenkt sie die Blicke der Betrachtenden zunächst in die Vergangenheit und schließlich auf die eigene Gegenwart.

Weitere Informationen auf der Internetseite der Galerie im Tempelhof Museum

Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin

Bitte beachten Sie die neuen, verlängerten Öffnungszeiten des Museumsstandortes:
  • Dienstag bis Sonntag 13 bis 18 Uhr
  • Donnerstag 10 bis 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.