Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Raucher-Bar nach illegalem Betrieb amtlich versiegelt - Ordnungsamt verhängt hohe Bußgelder

Pressemitteilung Nr. 005 vom 14.01.2021

Eine Raucher-Bar in Mariendorf ist vom Ordnungsamt wegen illegalen Betriebs in der Corona-Krise gesperrt worden.

An die Tür klopfen, um Eintritt zu erhalten

Am frühen Mittwochmittag hatten sich zivile Dienstkräfte des Ordnungsamtes Zutritt zu der Raucher-Bar verschafft. In der Bar hatten sich zwei Gäste (und ein 9-jähriges Kind) – trotz des Gaststättenverbotes – zusammengefunden. Weiter wurde ein illegales Spielgerät und ein illegales Sportwettgerät im Gastraum festgestellt. Das Landeskriminalamt wurde wegen des Verdachtes auf illegales Glücksspiel eingebunden.

Neben den beiden Straftatbeständen und der versiegelten Gaststätte, wurden Ordnungswidrigkeiten nach der Infektionsschutzverordnung, dem Jugendschutzgesetz, dem Verpackungsgesetz, der Gewerbeordnung und dem Nichtraucherschutzgesetz festgestellt.

Auf den Gaststättenbetreiber kommen mehrere hohe Bußgeldbeträge zu, u. a. 7.500,00 Euro wegen des unerlaubten Betriebes der Gaststätte nach der Infektionsschutzverordnung.