Amt für Soziales

Brandenburger Tor in den Farben der Ukraine

Brandenburger Tor in den Farben der Ukraine

Hilfe für die Ukraine

ÖFFNUNGSZEITEN
für Geflüchtete aus der Ukraine

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

ГОДИНИ РОБОТИ
ДЛЯ БІЖЕНЦІВ З УКРАЇНИ

ПОНЕДІЛОК, ВІВТОРОК, ЧЕТВЕР ТА П’ЯТНИЦА
З 8:30 ДО 12:00

Weitergehende Informationen rund um die Hilfe für die Ukraine in Berlin finden Sie unter

Hilfe für die Ukraine

Falls Sie Hostels, Pensionen oder Ähnliches für die Unterbringung anzubieten haben, wenden Sie sich bitte an folgende Mailadresse:
Immobilienangebote@LAF.berlin.de
Ihr Angebot wird dort gesichtet und zentral gesteuert.

Verkürzter Antrag auf Asylbewerberleistungen / Скорочена заява на виплату пільг шукачам притулку

  • Antrag

    DOCX-Dokument (34.8 kB)

Wir suchen Sie!

Haben Sie Lust an der Arbeit mit Menschen haben?
Haben Sie einen Verwaltungshintergrund oder verfügen über Erfahrungen mit Büroarbeit und Organisationsmanagement?
Dann sind Sie hier richtig.

Im Amt für Soziales gelten getrennte Öffnungszeiten in der Notanlaufstelle im Raum 2065 (Foyer Rathaus Kreuzberg).

Notfälle sind:
• Sozialhilfeanträge wegen Mittellosigkeit und Erstanträge
• Unterbringung in Obdachlosenunterkünften / keine Wechselwünsche
• vorliegende Wohnungsangebote – Notwendigkeit Stellungnahme Jobcenter
• bei drohender Räumung der Wohnung
• Anträge auf Übernahme von Bestattungskosten

Für Anliegen außerhalb von Notfällen nutzen Sie bitte den Postweg, das Bürgertelefon (115), Fax (030) 90298-2685 oder E-Mail: sozialamt@ba-fk.berlin.de .

Öffnungszeiten der Notanlaufstelle:
Fachstelle Soziale Wohnhilfe:
Montag: 8.30 – 10.30 Uhr
Dienstag: 8.30 – 10.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 – 10.30 Uhr

Materielle Leistungen: *
Montag: 11.00 – 13.00 Uhr
Dienstag: 11.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 – 13.00 Uhr

*Materielle Leistungen = der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, der Teilhabe, der Hilfe zur Pflege und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Bitte beachten Sie, dass sich maximal 15 wartende Personen im Foyerbereich der Notanlaufstelle aufhalten dürfen. Das Tragen einer FFP2 bzw. KN95 Maske ist Pflicht. Danke für Ihr Verständnis.

Dr. Elvers – Amtsleiter

(September 2021)

  • Türkçe

    PDF-Dokument (310.0 kB)

  • english

    PDF-Dokument (144.3 kB)

  • по русски

    PDF-Dokument (138.2 kB)

  • српско-хрватски

    PDF-Dokument (132.9 kB)

  • عربى

    PDF-Dokument (256.6 kB)

_______________________________________________________________________

Willkommen auf unserer Startseite - Ihr Amt für Soziales Friedrichshain-Kreuzberg

Das Amt für Soziales erbringt materielle Hilfen und Beratungsleistungen für Menschen, die im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wohnen.

Leistungen zum Lebensunterhalt für erwerbsfähige Personen werden vom JobCenter Friedrichshain-Kreuzberg erbracht. Deshalb enthält diese Seite keine Informationen zur Grundsicherung für Arbeitslose (Arbeitslosengeld II – Alg II).

Auf einem geöffneten Aktenordner liegen ein Taschenrechner, ein Stift, mehrere Geldscheine und weitere Ordner mit der Aufschrift 'Anträge'

Allgemeine materielle Hilfen

Zu den allgemeinen materiellen Hilfen gehören die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie die Hilfe zum Lebensunterhalt. Allgemeine materielle Hilfen

Mann und Notar im Krankenhaus

Betreuung nach dem Betreuungsgesetz

Die Dienstleistung umfasst Information, Beratung und Unterstützung bei Betreuungsangelegenheiten für Betroffene, Betreuer (ehrenamtlich oder Berufsbetreuer), Bevollmächtigte und Angehörige. Betreuung nach dem Betreuungsgesetz

kleiner Junge spielt Freesbee mit einer Person im Rollstuhl

Teilhabefachdienst Soziales

Der Teilhabefachdienst Soziales gewährt Eingliederungshilfe, um Menschen mit einer Behinderung die soziale Teilhabe und die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Teilhabefachdienst Soziales

Eine Pflegerin hockt neben einer Frau im Rollstuhl und hat ihre rechte Hand auf die Schulter der Person im Rollstuhl gelegt. Sie lächelt sie an.

Hilfe zur Pflege

Benötigen Pflegebedürftige Hilfeleistungen, die nicht aus eigenem Einkommen und Vermögen bestritten werden können, kann im Einzelfall geprüft werden, ob ein Anspruch auf Leistungen nach dem SGB XII besteht. Hilfe zur Pflege

Eine junge Frau, hält einer älteren Frau im Sessel die Hände

Leistungen nach dem Landespflegegeldgesetz

Leistungen nach dem Landespflegegeldgesetz umfassen: Pflegegeld für Blinde, hochgradig Sehbehinderte und Gehörlose. Leistungen nach dem Landespflegegeldgesetz werden unabhängig vom sonstigen Einkommen und Vermögen gewährt, da sie keine Leistungen der Sozialhilfe sind. Leistungen nach dem Landespflegegeldgesetz

Gezeichnete Menschen an einem Runden Tisch

Beratungsangebote, Gremien, Netzwerke