Aktuelles

Kran beim Abladen von Material für die Eisvogelnisthilfe

Lieferung der Sandfüllung zum Anlegen einer Nisthilfe für Eisvögel

Eisvögel - Fliegende Edelsteine sind herzlich willkommen

In der freien Natur nisten Eisvögel in 40-60cm langen Brutröhren, die sie sich mit ihrem kräftigen geraden Schnabel in wassernahen Steilwänden oder umgestürzten Bäumen selber schaffen. Doch solche Uferabschnitte existieren kaum noch in Friedrichshain Kreuzberg. Eisvögel - Fliegende Edelsteine sind herzlich willkommen

Eichenast mit Blaettern und Eicheln im Goerlitzer Park

Eichenast mit Blättern und Eicheln im Görlitzer Park

Wilde Görli Tour – auf den Spuren der Stadtnatur im Görlitzer Park

Was erzählen Bäume als Zeitzeugen der abwechslungsreichen Geschichte des Parks? Wildbienen leben zwischen zwischen Graffiti und Wildem Salbei? Fledermäuse jagen in der Kuhle? Wasserlinsen leben im Teich, der früher ein Schrottplatz war? Wilde Görli Tour – auf den Spuren der Stadtnatur im Görlitzer Park

Mittelinsel mit Wasserbrunnen Strausberger Platz

Das Bild zeigt die Mittelinsel Straussberger Platz mit Wasserbrunnen

Leitbild "Durchgrünte Stadt": Freiflächenanalyse-und Entwicklungskonzept für Friedrichshain West

Für Friedrichshain West gilt das Leitbild der „Durchgrünten Stadt“. Das Freiflächenanalyse- und Entwicklungskonzept Friedrichshain West basiert auf einer Bestandanalyse, die den jetzige Versorgungsgrad mit öffentlichen und privaten Grünflächen, Spielplätzen sowie die Komponenten des Naturhaushaltes erfasst. Leitbild "Durchgrünte Stadt": Freiflächenanalyse-und Entwicklungskonzept für Friedrichshain West

Brennnesseln im Wäldchen

Sprechstunde der Stadtnatur-Rangerinnen

Die Sprechstunde findet am 1. Mittwoch im Monat von 16-18 Uhr im Volkspark Friedrichshain (April-Juli 2022) und von 15-17 Uhr im Görlitzer Park (August-November 2022) statt. Die Rangerinnen sind vor Ort ansprechbar für alle Fragen rund um unsere Natur im Bezirk. Sprechstunde der Stadtnatur-Rangerinnen

Infoschild zur Renaturierung der Inselufer

Uferrenaturierung Kratzbruch und Liebesinsel

Nach umfangreichen Planungs- und Abstimmungsprozessen der Schutz-und Entwicklungsmaßnahmen für die Inseln in der Rummelsburger Bucht sind nun die ersten Baufortschritte erkennbar. Uferrenaturierung Kratzbruch und Liebesinsel

Naturdenkmal

Ausweisung von Bäumen und Findlingen als Naturdenkmal im Land Berlin

Im Land Berlin sollen künftig 643 Bäume und 70 Findlinge aufgrund ihrer Bedeutung für Wissenschaft, Naturgeschichte und Landeskunde oder wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit nach § 28 des Bundesnaturschutzgesetzes zum Naturdenkmal erklärt und ausgewiesen werden. Die Ausweisung als Naturdenkmal zielt darauf ab, diese Einzelschöpfungen der Natur für das Erleben durch den Menschen zu bewahren. Als Naturdenkmal ausgewiesene Bäume werden damit über den Schutz der im Land Berlin geltenden sogenannten Baumschutzverordnung hinaus geschützt Ausweisung von Bäumen und Findlingen als Naturdenkmal im Land Berlin

Biberausstieg am Landwehrkanal

Biberschutz am Landwehrkanal

Zum Schutz eines Biberpaares am Landwehrkanal im Bereich der Ratiborstraße wurde eine Ufersicherung vorgenommen. Wir bitten alle Paddler*innen, die geschützten Uferbereiche im Landwehrkanal nicht anzufahren und für das Ein- und Auslassen der Boote die Treppenanlagen am Paul-Linke-Ufer zu benutzen. Biberschutz am Landwehrkanal

Titelblatt der Studie " Mehr Grün für Friedrichshain-Kreuzberg

Mehr Grün in Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirksstadträtin Clara Herrmann stellte gemeinsam mit den Verfasser*innen von von bgmr Landschaftsarchitekten GmbH und yellow z urbanism die Potenzialanalyse zu mehr Grün- und Freiflächen im Bezirk vor. Mehr Grün in Friedrichshain-Kreuzberg

begrünter Hof

Grüne Höfe für Friedrichshain-Kreuzberg

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg strebt an, den Anteil an naturnah gestalteten Flächen zum Erhalt der biologischen Vielfalt zu erhöhen. Interessierte Mieter können sich zwecks einer Hofbegrünung beraten lassen und einen Zuschuss beantragen. Grüne Höfe für Friedrichshain-Kreuzberg

Einladung zum Aktionstag ins Robinienwäldchen am 13.6.17

Aktionstag im Robinienwäldchen am 13. Juni 2017

Von 15-18 Uhr fand im Naturerfahrungsraum an der Halleschen Straße 131 eine Veranstaltung für den Erhalt des Robinienwäldchens statt. Es sollte auf den Wert des Wäldchens für die Umweltbildung in der Stadt aufmerksam gemacht werden. Kinder konnten an Spielen zur Naturerfahrung teilnehmen. Aktionstag im Robinienwäldchen am 13. Juni 2017