Grüne Höfe für Friedrichshain-Kreuzberg

begrünter Hof
Bild: Stadtteilausschuss Kreuzberg e.V.

Durch die Begrünung von Höfen lässt sich das Mikroklima und damit die Wohnqualität in Städten wesentlich verbessern. Dies ist gerade in einem so dicht besiedelten Bezirk wie Friedrichshain-Kreuzberg wichtig. Eine Umgestaltung von Höfen im Sinne einer ökologisch wertvollen Aufwertung hilft zudem unserer einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg strebt an, den Anteil an naturnah gestalteten Flächen zum Erhalt der biologischen Vielfalt zu erhöhen. Auf Antrag wird unter bestimmten Voraussetzungen (siehe Richtlinien unten) ein finanzieller Zuschuss zur Hofbegrünung gewährt.
Förderungs- und antragsberechtigt sind Mieter*innen und andere Nutzungsberechtigte von privaten Grundstücken, die in Selbsthilfe zur Gestaltung und Begrünung ihrer Umwelt beitragen wollen. Voraussetzung ist das Einverständnis der Grundstückseigentümer*innen.

Sollten Sie Interesse an einer Hofbegrünung haben, wenden Sie sich bitte an die Grünberatung des Stadtteilausschusses Kreuzberg e.V. Diese berät Sie kostenlos zu folgenden Punkten:

• Planungshilfe bei der Gestaltung
• Pflanzenverwendung
• Antragstellung

Grünberatung Friedrichshain

Büro Selbsthilfetreffpunkt

Boxhagener Straße 89, 10245 Berlin
Donnerstag 18.00 – 19.30 Uhr
Tel.: 030 2918348

Grünberatung Kreuzberg

Büro Stadtteilausschuss Kreuzberg e.V.
Bergmannstraße 14, 10961 Berlin
Dienstag 18.00-19.30 Uhr
Tel.: 030 61282702

Richtlinien zum Antrag für das Programm Grüne Höfe

PDF-Dokument (92.0 kB)