Frauenfeindliche, sexistische und diskriminierende Werbung

SEXISM SHOULDN'T SELL-

Handlungsleitfaden zur Umsetzung von Maßnahmen gegen sexistische, diskriminierende und frauenfeindliche Werbung im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.
Der Handlungsleitfaden sowie DIE ROTE KARTE und der Sticker ist im Frauen- und Gleichstellungsbüro erhältlich.

Broschüre Frauenfeindliche Werbung

PDF-Dokument (300.3 kB)

DIE ROTE KARTE Frauenfeindliche Werbung

PDF-Dokument (42.2 kB)

Aufkleber "SEXISM SHOULDN'T SELL-"

PDF-Dokument (38.0 kB)

"Kluge Werbung geht ohne Sexismus"

Sexistische, frauenfeindliche und diskriminierende Werbung ist eine Verkaufstrategie, die uns täglich begegnet.
Flyer vom Deutschen Frauenring e.V.

Faltblatt Sexismus

PDF-Dokument (4.2 MB)

Beschluss des Bezirkes Friedrichshain- Kreuzberg

Beschluss: Bundesweites Verbot von sexistischer, diskriminierender und frauenfeindlicher Werbung

23. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Warnemünde
Antragstellerin: Landesarbeitsgemeinschft der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Berlin

Eröffnungsfeier der Ausstellung

Kauf mich ?! Frauen und Männer in der Werbung” vom 23.09.2014

Informationen zum Thema "Frauenfeindliche Werbung"

Sex sells? Mit mir nicht! (Detmold)

  • Frauenfeindliche Werbung – Bei frauenfeindlicher Werbung geht es nicht um Fragen des guten oder schlechten Geschmacks, sondern um Respekt.

Detmolder Ratgeber Sexismus Sells

PDF-Dokument (72.6 kB)