Informationen zum Thema Zwangsverheiratung

Was ist die LSBTI*-Zufluchtswohnung?

Die LSBTI*-Krisenwohnung ist ein Ort auf Zeit und bietet eine anonyme, temporäre Unterkunft für Personen, die sich in einer Gefahrenlage befinden.

Die LSBTI*-Krisenwohnung ist ein Kooperationsprojekt des AWO Kreisverbandes Berlin Spree-Wuhle e.V. und des Zentrums für Migranten, Lesben und Schwule (MILES) des Lesben- und Schwulen

Weitere Informationen

Informationen für die Berliner Schulen und Jugend- und Freizeiteinrichtungen zu Zwangsverheiratungen in den Sommerferien

DOC-Dokument (1.9 MB)

Präventions-Clip Onlineberatung SIBEL

PAPATYA startet mit der Veröffentlichung des kurzen Films #HolDirHilfe eine Präventionskampagne, die Mädchen und junge Frauen ermutigen soll, sich vor einer Zwangsverheiratung und Verschleppung Hilfe und Beratung zu holen.
Zum Film

HolDirHilfe - Kampagne gegen Zwangsheirat und Verschleppung

BE-Dokument

Pressemitteilung - HolDirHilfe - Kampagne gegen Zwangsheirat und Verschleppung

PDF-Dokument (5.9 MB)

Heirat in Deutschland

Die Heirat ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Menschen. Daher gibt es in allen Ländern ein Mindest-Alter für die Ehe. Oft ist dieses Alter 18. Sehr oft sind Menschen – hauptsächlich Frauen – aber noch nicht 18, wenn sie heiraten. Vielleicht gehörst du auch dazu? Es gibt viele Gründe, schon mit 15 oder 16 oder sogar noch früher zu heiraten. Weitere Informationen

DOWNLOAD-Dokument

Evaluierungsergebnisse zum Ausmaß von Zwangsverheiratungen in Berlin 2017

PDF-Dokument (119.1 kB)

Zwangsverheiratungen in den Sommerferien

Broschüre Zwangsverheiratung 2018

Gewalt

Die vorliegende Broschüre ist vom Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung erstellt worden. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung möchte Mädchen und Frauen, die von Zwangsverheiratung bedroht oder betroffen sind, sowie Menschen, die mit ihnen Kontakt haben (Freund/-innen, Nachbar/-innen, Lehrer/-innen, Ärzt/-innen), informieren und ihnen Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfe aufzeigen.
Broschüre

Zwangsverheiratung Broschüre 2018

PDF-Dokument (1.5 MB)

Handlungsempfehlungen für die Berliner Jugendämter zum Thema „Intervention bei Gewalt gegen Mädchen und jungen Frauen in traditionell-patriarchalen Familien“

Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung, der von der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg koordiniert wird, hat eine Handlungsempfehlung für die Berliner Jugendämter zum Thema Intervention bei Gewalt gegen Mädchen und jungen Frauen in traditionell-patriarchalen Familien erarbeitet. Weitere Informationen

Handlungsempfehlungen für die Berliner Jugendämter zum Thema „Intervention bei Gewalt gegen Mädchen und jungen Frauen in traditionell-patriarchalen Familien“

PHP-Dokument

Wer entscheidet, wen du heiratest?

Flyer zum Thema Zwangsheirat

Informationen für Mädchen und junge Frauen, Hilfe, Beratung, Zufluchtseinrichtungen

Broschüren der AG Schulaktionen gegen häusliche Gewalt

AG Schulaktionen gegen Gewalt

Das Recht auf freie Entscheidung bei der Partnerwahl

Papatya anonyme Kriseneinrichtung für Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund

Ihr könnt euch dann an uns wenden, wenn:
  • ihr von euren Familien unter Druck gesetzt werdet, z.B. durch Ausgangs- oder Schulverbote
  • ihr von Zwangsheirat bedroht seid oder schon verheiratet wurdet
  • ihr von Gewalt im Namen der so genannten „Ehre” betroffen seid
  • ihr schwanger seid und es niemand wissen darf
  • eure Familie eure sexuelle Orientierung nicht akzeptiert
  • ihr unter Misshandlungen oder sexueller Gewalt leidet
  • ihr Angst habt, gegen euren Willen ins Herkunftsland eurer Familie geschickt zu werden

Sibel-Papatya Online- Beratung

Verschleppt!
Kein Mädchen darf einfach verschwinden.
Immer wieder werden Mädchen und junge Frauen gegen ihren Willen in das Herkunftsland ihrer Familie verschleppt und zwangsverheiratet. Wenn du dich selbst gefährdet fühlst oder dir als Außenstehende/-r etwas auffällt, handle!

HEROES

Heroes Bild

Heroes gegen Unterdrückung im Namen der Ehre
ein Projekt für Gleichberechtigung vom Strohhalm e.V.

Reden – Bewegen – Verändern

Wir glauben an eine Gesellschaft, in der jeder Mensch unabhängig von Geschlecht und kulturellem Hintergrund dieselben Möglichkeiten und Rechte hat.

15. Todestag von Hatun Sürücü

PM Hatun

Pressemitteilung
Freitag, den 07.02.2020, 14 Uhr Kranzniederlegung
18:00 – 20:00 Gedenkveranstaltung
„Erinnerung an Aynur Hatun Sürücü – für Frauenrechte und ein selbstbestimmtes Leben“. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung gedenkt der Opfer von Gewalttaten im Namen der Ehre

Zehnter Todestag des "Ehren"-Mordopfers Hatun Sürücü am 07.02.2015 Gedenkveranstaltungen und Bilanz zum Kampf gegen Gewalt im Namen der Ehre in Deutschland

Rede-von-Petra-zum-Gedenktag-Hatun-S-
  • Am Samstag, den 7. Februar 2015, jährte sich der Todestag von Hatun Sürücü zum zehnten Mal. Weiterlesen
  • Ergebnisse einer Umfrage des Berliner Arbeitskreises gegen Zwangsverheiratung zum Ausmaß von Zwangs-verheiratungen in Berlin 2013. Weiterlesen