Förderprogramme

Teamwork and integration concept
Bild: alphaspirit / Fotolia.com

Integrationsfonds

Der Senat hat am 24. Mai 2016 den Masterplan Integration und Sicherheit beschlossen. Dieser wurde im Dezember 2018 durch das Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter abgelöst. Im Rahmen des Gesamtkonzeptes werden Projekte aus einem bezirklichen Integrationsfonds gefördert. Hier weiter lesen..

Toleranz
Bild: Marem / Fotolia.com

Bundesprogramm “Demokratie leben!”

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nimmt am Bundesprogramm “Demokratie leben!” teil. Es wird vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Ziel dieses bundesweiten Programms ist die Bekämpfung von Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. Dazu stellt der Bund jedes Jahr Mittel zur Verfügung um Projekte vor Ort zu fördern, die sich für demokratiefördernde und partizipative Prozesse einsetzen. Hier weiter lesen..

IntL.JPG
Bild: Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V

Integrationslots*innen

In 2015 startete das Projekt der Integrationslots*innen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ebenfalls beim Träger Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V. Integrationslots*innen sind Sprach- und Kulturmittelnde und auf die niedrigschwellige Integration von geflüchteten und neu zugewanderten Menschen in die Bezirke spezialisiert. Sie begleiten u. a. zu Ämtern, Behörden, Institutionen und unterstützen Fachkräfte in Unterkünften. Eine Finanzierung erfolgt durch das Landesrahmenprogramm Integrationslots*innen durch die Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales. Hier weiter lesen..

Viele Hände einer Gruppe verschiedener Menschen mit unterschiedlicher Hautfarbe
Bild: mangostock - depositphotos.com

Stadtteilmütter

Seit 2007 gibt es im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die Stadtteilmütter, angedockt beim Träger Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V. Es handelt sich hierbei um ein sozialraumbezogenes und ressourcenorientiertes Angebot der Eltern- und Familienbildung und soll insbesondere dazu beitragen, die Bildungschancen von Kindern aus Familien mit Migrationsgeschichte zu verbessern.Hier weiter lesen..

Menschliche Silhouetten in bunten Farben
Bild: © VectorFrenzy - Fotolia.com

BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften

Das durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen geförderte Integrationsmanagement zielt darauf ab, den Geflüchteten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern. In seiner Umsetzung ist BENN darauf ausgelegt, beteiligungsorientiert zu arbeiten, um den aktuellen Bedürfnissen der Bürger*innen gerecht zu werden. Ideen können durch eine Beteiligung der Bewohner*innen des Kiezes eingebracht werden und mithilfe von Sachmitteln unbürokratisch realisiert werden. Hier weiter lesen..

Menschen verschiedener Nationalitäten stehen in einer Reihe und winken
Bild: rawpixel - Fotoliacom

EHAP/ Zuwanderung Südosteuropa

Der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland (EHAP) leistet einen Betrag zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung als ein Kernziel der Europa-2020-Strategie. Ziel ist es, die Lebenssituation von armutsgefähr-deten und von sozialer Ausgrenzung bedrohten Personen zu verbessern, um eine Senkung der Anzahl Betroffener bis 2020 zu erwirken. Der Fonds wurde erstmalig für die Förderperiode 2014 bis 2020 eingerichtet und in Deutschland in zwei Förderrunden umgesetzt. Hier weiter lesen..