Inhaltsspalte

Integrationsfonds

Teamwork and integration concept
Bild: alphaspirit / Fotolia.com

Der „Masterplan Integration und Sicherheit“ wurde im Jahr 2016 beschlossen und im Dezember 2018 durch das Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter abgelöst. Im Rahmen des Gesamtkonzeptes werden Projekte aus einem bezirklichen Integrationsfonds gefördert.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg fördert integrative Maßnahmen und Projekte, die eine aktive Teilhabe von Geflüchteten am gesellschaftlichen und kulturellen Leben fördern und stärken sollen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf den Aspekt des nachbarschaftlichen Austausches gelegt.

Im Jahr 2018 konnten 19 Maßnahmen mit einer Gesamtsumme von 373.031,00 EUR im Bezirk umgesetzt werden. Auch 2019 konnten 19 Maßnahmen mit einer Gesamtsumme von 371.496,00 EUR realisiert werden. Für die Jahre 2020 und 2021 stehen 509.162 EUR pro Jahr für 22 Maßnahmen zur Verfügung.

Die Maßnahmen haben folgende integrationspolitischen Schwerpunkte:

  • Sprache, Bildung und Qualifizierung zur Förderung einer gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe
  • Transkulturelle Projekte zur Förderung eines gemeinsamen Austauschs
  • Empowerment zur Förderung von Potentialen und Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und aufsuchende Psychosoziale- und Suchtberatung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die aktuellen bezirklichen Maßnahmen und Projekte.

Projekte-bezirklicher-Integrationsfonds-2020

PDF-Dokument (48.1 kB) Dokument: BA F-K

Integrationsfonds: Die Projekte stellen sich vor!

Im Rahmen des Integrationsfonds organisierten wir am 3. September 2020 eine digitale Veranstaltung. Sie diente einem interaktiven Austausch und einer Vernetzung von Projekten, Fachabteilungen und Multiplikator*innen. Im Vordergrund standen die Projekte des Integrationsfonds. Um die Projekte so effizient wie möglich vorzustellen, wurde das Medientool Padlet genutzt. Damit konnten die Projekte digitale Pinnwände und posterähnliche Formate gestalten.