Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende:

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України:

Informationen zum Thema "Energiesparen":

14. Charlottenburg-Wilmersdorfer Klimatipp - Recht auf Reparatur - praktisch - politisch - wissenschaftlich

Zeichnung von Hand Technik (Computer, Telefon und weitere)

Kaputt? Reparieren!

Zur Zeit findet in der WILMA der Projektraum Mall Anders: Offenes Lernlabor der Berliner Universitäten statt. Bis zum 28. Februar 2022 steht eine 300 Quadratmeter große Ladenfläche in der Shoppingmall WILMA Shoppen in Berlin-Wilmersdorf, Wilmersdorfer Straße 46, 10627 Berlin für innovative, transdisziplinär orientierte Lehr-Lernprojekte zur Verfügung. Als Ausstellungs- und Eventfläche, für Workshops, Podiumsdiskussion, Vortragsveranstaltungen, Hackathons, Performances, künstlerische Interventionen und vieles mehr.

Kubus, der Wissenschaftsladen der TU Berlin führt in diesem Rahmen am 20. Januar und 16. Februar die Veranstaltung Recht auf Reparatur – praktisch – politisch – wissenschaftlich jeweils von 16:00 bis 19:00 durch:

Ein Pop-up Repair Café & eine Ausstellung zur Einsparung von Rohstoffen & ein Gespräch über das Recht auf Reparatur aus Verbrauchersicht.

Das Recht auf Reparatur hat es in den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung geschafft: “Wir wollen Nachhaltigkeit by design zum Standard bei Produkten machen. Die Lebensdauer und Reparierbarkeit eines Produktes machen wir zum erkennbaren Merkmal der Produkteigenschaft (Recht auf Reparatur). Wir stellen den Zugang zu Ersatzteilen und Reparaturanleitungen sicher.
Herstellerinnen und Hersteller müssen während der üblichen Nutzungszeit Updates bereitstellen. Wir prüfen Lösungen zur Erleichterung der Nutzbarkeit solcher Geräte über die Nutzungszeit hinaus. Für langlebige Güter führen wir eine flexible Gewährleistungsdauer ein, die sich an der vom Hersteller oder der Herstellerin bestimmten jeweiligen Lebensdauer orientiert. “.. Produkte müssen langlebig, wiederverwendbar, recycelbar und möglichst reparierbar sein. … Hierbei unterstützen wir innovative, nachhaltige Ideen wie geteilte Nutzung.”

Anlass genug für uns dieses Thema in einen alltäglichen Ort der Begegnung, die Shopping Mall WILMA Shoppen in Berlin-Wilmersdorf zu holen!
Melden Sie sich unter repaircafe-brunnenviertel@mail.de zu einem der Termine an und reparieren Sie bei uns unter kundiger Anleitung Ihrer Geräte.
Den Rahmen für dieses Pop-up-Repaircafé bilden eine Ausstellung zu Ressourcenverbrauch und strategischen Rohstoffen des FRAUNHOFER Institut IZM und ein “Rotes Sofa”-Talkformat. Mit uns werden neben Vertretern des Bezirksamtes Frau Johanna Sydow, Germanwatch & Runder Tisch Reparatur e.V. und Jana Rückschloss, Fraunhofer IZM über technische, rechtliche und praktische Voraussetzungen für eine gesellschaftliche Reparaturkultur sprechen.
Lassen Sie uns das Recht auf Reparatur mit Leben füllen – auch in Berlin!

Eine Kooperation der TU Berlin, der Verbraucher-Organisation Germanwatch, des Repaircafé Brunneviertel und des Fraunhofer IZM.