Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Beistandschaften, Vaterschaftsanerkennungen und Sorgeerklärungen

drubig-photo / Fotolia.com

Allgemeine Informationen:

Feststellung der Vaterschaft durch freiwillige Anerkennung (Urkunde) bzw. bei nicht bestehender Bereitschaft eines Mannes zur freiwilligen Anerkennung der Vaterschaft werden Vertretungen in Vaterschaftsfeststellungsangelegenheiten wahrgenommen.
Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen.
Die Unterhaltsansprüche der vertretenen Minderjährigen werden ermittelt, festgesetzt und durchgesetzt (ggf. durch gerichtliche Geltendmachung).

Die Beistandschaft kann durch den Elternteil, der das minderjährige Kind in seinem Haushalt betreut (auch bei gemeinsamer Sorge) bzw. durch einen nach § 1776 BGB bestellten Vormund beim Jugendamt seines Wohnsitzes beantragt werden.

Die Vaterschaftsanerkennung ist auch vor der Geburt möglich. Mutter und Vater sollten gemeinsam vorsprechen. Bitte Termin bei den Beiständen vereinbaren.

Ebenfalls ist die Sorgeerklärung auch vor der Geburt möglich. Unverheiratete Eltern können eine Sorgeerklärung abgeben. Bitte Termin bei den Beiständen vereinbaren.

Hinweise:

  • Unterhaltspflichtige werden nicht beraten.
  • Die elterliche Sorge wird durch die Beistandschaft nicht eingeschränkt.

Hinweise zur Beistandschaft

PDF-Dokument (15.9 kB)

Düsseldorfer Tabelle, Stand 01.01.2021

PDF-Dokument (190.1 kB) - Stand: 01.01.2019

Unterlagen:

  • Geburtsurkunde des Kindes in Kopie
  • Nachweis über Sorgerechtsregelung
  • vollstreckbare Ausfertigung des Unterhaltstitels (sofern Unterhalt bereits festgesetzt wurde)
  • Vaterschaftsanerkennung

Ihre Ansprechpartnerinnen und -partner:

  • Gruppenleitung und Beistand Kam-Kaz, Krp-Kul
    Fr. Giesche (Jug ZFD 3), Zi 3080, Tel (030) 9029-15391
  • Beistand – Buchstaben D, Kf-Kin, O, Z
    Fr. Nasdala (Jug ZFD 381), Zi 3084, Tel (030) 9029-15405
  • Beistand – Beurkundung D, Kf-Kin, Krb-Kro, N, Pe-Pz, O, R, Se-Sg, Si-Sz, V, We-Wh, X und Z
    Fr. Singhartinger (Jug ZFD 382), Zi 3082, Tel (030) 9029-15413
  • Beistand – Buchstaben Brp-Bz, F, G, Kb-Ke, Kio-Kk, Klf-Kn
    Fr. Zibell (Jug ZFD 386), Zi 3079, Tel (030) 9029-15402
  • Beistand – Buchstaben Kaa-Kal, Koa-Kra, L, Wo-Wz, Y, sowie Beurkundung Kam-Kaz, Ko-Kra
    Fr. Baader (Jug ZFD 387), Zi 3081, Tel (030) 9029-15416
  • Beistand – Buchstaben C, Kla-Kle, M, Pa-Pd, Q, Sh, U, Wa-Wd, Wi-Wn
    Hr. Engelskircher (Jug ZFD 388), Zi 3073, Tel (030) 9029-15415
  • Beistand – Buchstaben Krb-Kro, N, Se-Sg, V
    Fr. Schmidt (Jug ZFD 389), Zi 3075, Tel (030) 9029-15401
  • Beistand – Buchstabe H, T
    Hr. Seiler (Jug ZFD 391), Zi 3083, Tel (030) 9029-15412
  • Sachbearbeitung – Buchstaben Kam-Kaz, Koa-Kra ohne Beurkundung
    Fr. Peters (Jug ZFD 392), Zi 3083, Tel (030) 9029-15398
  • Beistand – Buchstaben Kum-Kz, Sch, sowie Beurkundung Krp-Kul
    Hr. Lewandowski (Jug ZFD 393), Zi 3074, Tel (030) 9029-15409
  • Beistand – Buchstaben Pe-Pz, Si-Sz, We-Wh, X
    Hr. Kuhl (Jug ZFD 394), Zi 3081, Tel (030) 9029-15411
  • Beistand – Buchstaben As-Az, E, J, R, Sa-Sd (ohne Sch)
    Fr. Bathe (Jug ZFD 395), Zi 3071, Tel (030) 9029-15410
  • Beistand – Buchstaben Aa-Ar, Ba-Bro, I
    Fr. Krüger (Jug ZFD 396), Zi 3084, Tel (030) 9029-15397