Allgemeine Informationen zur Ambrosia artemisiifolia

Ambrosia artemisiifolia (botanischer Name) oder auch als Ambrosia eliator, Beifußblättriges Traubenkraut oder Ragweed bekannt, gehört zu der Familie der Korbblütler, in der ca. 1100 Gattungen und 20000 Arten bekannt sind. Ambrosia artemisiifolia stammt aus Amerika und ist dort als Unkraut weit verbreitet. Sie ähnelt dem gemeinen Beifuß (Artemisia vulgaris). Nach dem derzeitigen Wissenstand ist jedoch nur das “Beifußblättriges Traubenkraut” allergologisch bedeutsam.

Es handelt es sich um eine Pflanze, die aufgrund ihrer allergieauslösenden Pollen problematisch ist. Bereits wenige Pollenkörner in der Atemluft können die Entwicklung einer Ambrosia-Allergie mit Heuschnupfen und häufig auch schwerem Asthma bewirken. Durch die späte Blüte kann sich die Leidenszeit von Pollen-Allergikern bis in den Herbst verlängern.

Die Beifuß-Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia) wird mit dem Gemeinen Beifuß (Artemisia vulgaris) verwechselt, der in Wuchsform, Blattschnitt und Blütenstand der Beifuß-Ambrosie am ehesten ähnelt. Verwechslungen treten gelegentlich auch mit dem Weißen Gänsefuß (Chenopodium album) auf. Dieser hat jedoch keine fiederschnittigen Blätter wie die Beifuß-Ambrosie, sondern ganzrandige bis schwach.

Ambrosiafunde können Sie an folgende Stellen melden:

Ambrosia-Servicetelefon – 0173 23 783 95 (von Juni bis September immer donnerstags von 12-15 Uhr)