Berliner Bär

Link zu: Berliner Bär von Hildebert Kliem, 17.4.2013, Foto: KHMM
Berliner Bär von Hildebert Kliem, 17.4.2013, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Der Bronzenachguss einer Bären-Skulptur von Hildebert Kliem (21.3.1927 – 22.3.1986) im runden Innenhof des Rathauses Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz 4 wurde am 14.9.1988 enthüllt.
Kliem machte 1952 sein Abschlussexamen der Meisterschule für das Kunsthandwerk in Berlin, arbeitete als Restaurator unter anderem am Reichstag, Schloss Charlottenburg, Staatsoper Unter den Linden, Theater des Westens, Märchenbrunnen im Friedrichshain. Das Original seines Berliner Bären wurde 1967 vom Bund der Berliner und Freunde Berlins der isländischen Hauptstadt Reykjavik gestiftet und dort in einem Park aufgestellt. Abgüsse gibt es unter anderem in Rio de Janeiro und auf Helgoland.
Der Bronzenachguss ist 85cm hoch und 33 kg schwer. Er wurde von der Bildgießerei Kraas hergestellt. Er wurde dem Bezirk Wilmersdorf gestiftet von der Bank für Handel und Industrie AG als Geschenk zur 750-Jahr-Feier Berlins 1987.