Inhaltsspalte

Gedenkstele für Louise Henriette von Oranien-Nassau und den Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm

Inschrift der Gedenkstele, 2021
Inschrift der Gedenkstele, 2021
Bild: BACW/ Haraszthy

Die dreisteitige Stele wurde von niederländischen Unternehmen in Berlin gestiftet und nach der Neugestaltung des Henriettenplatzes 1988 aufgestellt.

Bei den Porträtreliefs, die Louise Henriette (ehem. Kurfürstin von Brandenburg und die erste Ehefrau des Großen Kurfürsten) und Friedrich Wilhelm (ehem. Kurfürst von Brandenburg und Herzog in Preußen) abbilden, handelt es sich um Abgüsse nach Originalen aus dem Jahr 1647 von François Dieussart, aus Kunstmarmor.

Die Inschrift der Gedenkstele lautet:

1627-1667
LOUISE HENRIETTE
PRINZESSIN
VON ORANIEN-NASSAU
1620-1688
FRIEDRICH WILHELM
MARKGRAF VON BRANDENBURG
DER GROSSE KURFÜRST
VEREHELICHT 1646 DEN HAAG

GESTIFTET VON
NIEDERLÄNDISCHEN
UNTERNEHMEN
IN BERLIN
1988

Bilder von den Porträtreliefs

zur Bildergalerie