Gedenktafel für Ernst Bloch

Kreuznacher Straße 52, 15.6.2009, Foto: KHMM

Die Berliner Gedenktafel (Porzellantafel der KPM) für Ernst Bloch wurde am 27.11.1991 von Walter Jens und Bezirksbürgermeister Horst Dohm am Haus Kreuznacher Str. 52 in der Künstlerkolonie enthüllt.
Am 9.4.2003 wurde am gleichen Haus zusätzlich eine Emailletafel für Peter Huchel enthüllt.

Gedenktafel für Ernst Bloch, 15.6.2009, Foto: KHMM

BERLINER GEDENKTAFEL

Hier lebte von 1931 bis 1933
ERNST BLOCH
8.7.1885 – 4.8.1977
Philosoph, begann hier sein Werk “Erbschaft dieser Zeit”.
Seit 1933 im Exil, zuletzt in den USA, schrieb dort “Das Prinzip Hoffnung”.
Seit 1949 Professor in Leipzig wurde dort 1957 zwangsemeritiert.
Seit 1961 Professor in Tübingen.