Gefallenendenkmal für die preußischen Kriege 1864, 1866 und 1870

Link zu: Gefallenendenkmal Alt-Lietzow, 9.12.2006
Gefallenendenkmal Alt-Lietzow, 9.12.2006
Bild: Bezirksamt, KHMM

Das Gefallenendenkmal für die preußischen Kriege 1864, 1866 und 1870/71 wurde 1873-75 von Hubert Stier (Sockel) und Albert Wolff (Tierfigur) geschaffen. Ein stolz blickender Löwe auf einem sarkophag-ähnlichen Podest mit Säulen und Treppen aus Sandstein soll an die preußischen Kriege mit Dänemark 1864, Österreich 1866 und Frankreich 1870/71 erinnern. Später wurden Tafeln zur Erinnerung an die Gefallenen der beiden Weltkriege ergänzt.

Link zu: Gefallenendenkmal Alt-Lietzow, 2.5.2008
Gefallenendenkmal Alt-Lietzow, 2.5.2008
Bild: Bezirksamt, KHMM

Von den ursprünglichen vier Bronzetafeln blieb eine übrig mit der Inschrift:
“Den in den glorreichen Kämpfen für König und Vaterland
1864, 66 und 71 gefallenen Kriegern dieser Stadt.
Die Bürgerschaft Charlottenburgs 1875.”