Inhaltsspalte

Mietshaus Kurfürstendamm 185

Das Haus am Kurfürstendamm Ecke Wielandstraße wurde 1903-04 von Willibald Kübler errichtet und 1989 aufwändig restauriert. Im Erdgeschoss befanden sich Verkaufs- und Ausstellungsräume von Citroen, in den Obergeschossen unter anderem auch eine Pension. Im Dezember 1993 wurde das Gebäude durch einen Großbrand völlig zerstört, sieben Menschen kamen dabei ums Leben. Die Eigentümer wollten die Ruine abreißen und ein modernes Geschäftshaus errichten. Aber die Denkmalschutzbehörde bestand darauf, dass die historische Fassade erhalten werden musste. Sie wurde mit einem Stahlgerüst abgestützt, und es entstand ein im Innneren modernisiertes Gebäude mit Boutiquen, Büros und Anwaltskanzleien mit der historischen Fassade.

Stolpersteine für Jacob und Rachel Intrator und Leo Davidsohn