Inhaltsspalte

Schwulenberatung Berlin

Das am 9.3.1981 in der Hollmannstraße in Berlin-Kreuzberg eröffnete Kommunikations- und Beratungszentrum homosexueller Frauen und Männer KBZ zog 1987 in die Räume des Schwuz in der Kulmer Straße und schließlich 1996 nach Charlottenburg in die Mommsenstraße 45. 1998 wurde die bundesweit erste therapeutische Wohngemeinschaft für psychisch kranke schwule Männer eröffnet. In einer ehemaligen Kita in der Niebuhrstraße 59-60 soll die Regenbogenvilla, das deutschlandweit erste generationsübergreifende Wohnprojekt für 40 schwule Männer, entstehen.