20. Mittelstandsgespräche Charlottenburg - Wilmersdorf

Zu Gast bei der KPM Königliche Porzellan - Manufaktur Berlin

20. Mittelstandsgespräche Charlottenburg - Wilmersdorf

zur Bildergalerie

Diesmal widmeten sich die Mittelstandsgespräche dem Thema der Start-ups- und Traditionsunternehmen in unserem Bezirk. Denn nur Wenige wissen, dass sich in Charlottenburg – Wilmersdorf eine spannende Start-up Szene entwickelt hat. Insbesondere durch den Schwerpunkt auf neue technische Lösungen im Umfeld des Campus Charlottenburg grenzen sich die Start-ups hierbei von anderen Hot-Spots der Stadt ab. Gleichzeitig haben wir viele Traditionsunternehmen im Bezirk, die seit Jahrzehnten erfolgreich ihr Geschäft bestreiten. Wie beide Seiten schon heute miteinander kooperieren und was in Zukunft möglich ist, wurde im Rahmen der 20. Mittelstandsgespräche näher gebracht.
Gleich zu Beginn wurde gemeinsam mit

• Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin,
• Dr. Lenka Ivantysynova, Asaphus Vision GmbH,
• Roland Sillmann, Wista-Management GmbH, und
• Jörg Woltmann , KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH,

ein moderiertes Gesprächsforum zum Thema: „Sind Start-ups der neue Mittelstand von Charlottenburg – Wilmersdorf?“ geführt.
Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde anhand von vier Beispielen gezeigt, wie Start-up-Unternehmen mit Traditionsunternehmen kooperieren und voneinander lernen.

Herzlichen Dank an unsere Gastgeberin!

KPM Königliche Porzellan - Manufaktur Berlin Logo

Wir danken unserer Gastgeberin, der KPM Königlichen Porzellan – Manufaktur Berlin GmbH, herzlich für die großzügige Bereitstellung des Veranstaltungsortes und für die engagierte Unterstützung bei der Organisation dieser Veranstaltung.

www.KPM-Berlin.de

Kurzprofile der Diskussions- und InterviewpartnerInnen

PDF-Dokument (28.3 kB)

Programm 20 MSTG

PDF-Dokument (7.7 kB)

Einen großen Dank an die Unterstützer der Veranstaltung

PDF-Dokument (63.7 kB)