Inhaltsspalte

BA-Beschlussprotokoll 11. August 2020

168. Sitzung

Beschluss Nr. 267 (11.08.2020)

Öffentlich

Beschluss zur Umstellung des Verfahrens:

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf beschließt, den Bebauungsplanentwurf 4-64 im Normalverfahren einschließlich der Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB zu bearbeiten.

Änderungsbeschluss:

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf beschließt, den Bebauungsplanentwurf 4-64 vom 25. September 2017 (Reg. Nr. 2245) zu ändern. Die weitere Bearbei-tung soll auf Grundlage des Bebauungsplanentwurfes 4-64 vom 3. August 2020 erfolgen.

Beschluss zur Durchführung der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange:
- gemäß § 4 Abs. 2 BauGB –

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin beschließt, die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, zur Stellungnahme zum Bebauungsplanentwurf 4-64 und der Begründung gemäß § 4 Abs. 2 BauGB aufzufordern.

Beschluss zur öffentlichen Auslegung – Offenlegungsbeschluss:
- gemäß § 3 Abs. 2 BauGB –

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin beschließt, für den Bebauungsplanentwurf 4-64 in der Fassung vom 3. August 2020 die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen.