Inhaltsspalte

Bis Ende März gibt es Geld für Open-Air-Musikveranstaltungen

Open-Air-Veranstaltung
Musiker*innen bei einem Freiluftkonzert
Bild: BACW
Pressemitteilung vom 18.03.2021

Professionelle Musiker*innen gehören zu den Berufsgruppen, die durch die Corona-Pandemie besonders hart getroffen wurden. Das Programm Draußenstadt will Abhilfe schaffen und bietet finanzielle Unterstützung für Auftritte. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat der Musikschule City West Mittel zur Verfügung gestellt, um Open-Air-Veranstaltungen im Bezirk zu fördern. Anträge zur Förderung können noch bis zum 31. März 2021 gestellt werden.

Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz:

Ich begrüße ausdrücklich die Möglichkeit der Veranstaltungsförderung für Musikerinnen und Musiker. Sie gehören durch die Einschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie mit den Kunst- und Kulturschaffenden zu einer besonders stark betroffenen Berufsgruppe. Deshalb ist es wichtig, unterschiedliche Instrumente zur Unterstützung zu entwickeln und anzubieten.

Die Veranstaltungen, für die Geld beantragt wird, müssen bis Ende 2021 stattfinden. Zwei Drittel der Fördergelder sind als Honorare für professionelle Musiker*innen einzuplanen.

Infos und Antragstellung per E-Mail.

Im Auftrag
Wostal