Inhaltsspalte

Bezirk veranstaltet digitale Diskussion zur „Charta City West 2040“

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Kurfürstendamm.
Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Kurfürstendamm.
Bild: Sergej Horovitz
Pressemitteilung vom 02.11.2020

Im Frühjahr 2020 publizierte das Werkstadtforum die “Charta City West 2040. City West – Die Offene Stadt”. Die Charta ist ein Strategiepapier, in dem der Anspruch und die Ziele an eine integrierte und nachhaltige Stadtentwicklung formuliert werden. Die Inhalte sind bereits in der Öffentlichkeit und in den Medien auf eine große Resonanz gestoßen. Aus bezirkspolitischer Sicht stellt die Charta einen wichtigen Beitrag zur künftigen Entwicklung der City West dar. Der Bedarf, die Charta mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren, ist somit groß. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf führte von Juni bis Juli 2020 in einem ersten Schritt eine öffentliche Beteiligung auf der Beteiligungsplattform mein.berlin.de durch.

Der Bezirk beabsichtigt nun in einem weiteren Schritt, die Diskussion zur Charta mit den zuletzt aufgeworfenen Zukunftsfragen und Themen fortzuführen. Es soll darüber gesprochen werden, welche der Inhalte der Charta zu priorisieren sind und wie sich deren Umsetzung auswirken kann. Dazu findet eine dreiteilige Veranstaltungsreihe über die Zukunft der City West statt, zu der Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, einlädt.

Die Veranstaltungsreihe umfasst drei Termine mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunktthemen:
  • Dienstag, 10. November 2020: “Mobilität”
  • Freitag, 20. November 2020: “Stadtökologie/Klima und Nachhaltigkeit”
  • Dienstag, 8. Dezember 2020: “Leitbild/Vision, Nutzungsmischung und Städtebau”.

Pandemiebedingt werden die Diskussionen digital als Videokonferenz durchgeführt. Interessierte können sich jeweils ab 18 Uhr in den Zoom-Konferenzraum einwählen. Der kommunikative Austausch ist für den Zeitraum von 18.30 bis 20.30 Uhr angesetzt.

Es besteht die Möglichkeit, Fragen zur zukünftigen City West im Vorfeld der Diskussionen unter dem Betreff “Zukunft der City West” per E-Mail zu übermitteln. Die Vertreter*innen des Werkstattforums werden die Inhalte der Charta erläutern und auf die schriftlich und mündlich gestellten Fragen eingehen.

Zum Auftakt der Diskussion wird das Thema “Mobilität” behandelt. Einige der Verfasser*innen des Werkstadtforums werden die aus der “Charta City West 2040” entstandenen Ideen vorstellen und erläutern. Ergänzend wird sich Prof. Dr. Oliver Schwedes von der Technischen Universität Berlin als externer Experte zu den Positionen des Werkstadtforums äußern. Im Anschluss können persönliche Ansichten eingebracht, Fragen gestellt und individuelle Belange vorgetragen werden.

Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist eine Anmeldung unter folgendem Link notwendig: www.planergemeinschaft.de/anmeldung-mobilitaet.
Am Tag der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen Link, mit dem sie die Videokonferenz aufrufen können. Die Teilnehmer-Daten werden ausschließlich verwendet, um die jeweilige Videokonferenz vorzubereiten und durchzuführen.

Das zur Diskussion stehende Mobilitätskonzept finden Sie unten als Download. Weitere Informationen zur “Charta City West 2040” sind unter www.werkstadtforum.de oder auf der Website von “meinBerlin” zu finden. Die Lektüre der Unterlagen wird empfohlen, um sich auf die Diskussionen vorzubereiten.

Im Auftrag
Beyer

Mobilitätskonzept "Mobilitätsstrategie City West 2040"

PDF-Dokument (5.6 MB)