Monika-Thiemen-Preisverleihung „Frau in Verantwortung 2015“

Gruppenbild Preisverleihung FiV 2015
Bild: Andreas Fritsch

Zum achten Mal hat der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf den Wettbewerb „Frau in Verantwortung“ ausgeschrieben. Aus vielen Vorschlägen hat die Jury ausgewählt. Am 26.09.2015 wurde der Monika-Thiemen-Preis an Felicitas Schoberth und Susanne Gäbel verliehen.

Auszug der Laudatio auf die Preisträgerin Felicitas Schoberth

Preisträgerin FiV 2015, Felicitas Schoberth
Bild: Andreas Fritsch

Sehr geehrte Frau Schoberth,
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Naumann
Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist mir eine große Ehre diesen Preis als Jurymitglied schon einige Jahre zu begleiten.
Heute erstmalig die Laudatio auf die Preisträgerin halten zu dürfen, ist jedoch etwas Besonderes. Es gibt mir nicht nur Gelegenheit, positiv auf das Wirken von Frau Felicitas Schoberth im Sinne von Gendermainstreaming hinzuweisen; dies allein wäre Grund genug für richtungsweisende Anerkennung und einen umfassenden Dank an Sie, verehrte Frau Schoberth.

Vollständige Laudatio Felicitas Schoberth

PDF-Dokument (26.3 kB)

Auszug der Laudatio auf die Preisträgerin Susanne Gäbel

Preisträgerin FiV 2015, Susanne Gäbel
Bild: Andreas Fritsch

Liebe Frau Gäbel,
liebe Anwesende

die Hutmacherin – mein erster Gedanke zu ihrem Beruf brachte mich zum Lächeln, denn bevor ich persönlich überhaupt wusste, dass es diesen Beruf wirklich gibt, war ein Hutmacher für mich eine zauberhafte Gestalt aus dem Märchen Alice im Wunderland.

Vollständige Laudatio Susanne Gäbel

PDF-Dokument (14.3 kB)