Beratung bei ungewollter Schwangerschaft

Mit Terminvereinbarung

Eine Schwangerschaft kann manchmal ungeplant, ungewollt auch trotz Verhütung entstanden sein. Vielleicht ist für Sie ein Schwangerschaftsabbruch der einzige Ausweg aus einer sehr schwierigen Situation.

Für einen möglichen Schwangerschaftsabbruch benötigen Sie eine Beratungsbescheinigung (gem.218/219 StGB).

Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung und Unterstützung an.

Alle Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht.

  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. (030) 9029-16880

Suche nach Ärztinnen und Ärzten, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen.

(Veröffentlicht auf den Seiten der Senatsverwaltung für Gesundheit)