Staatsangehörigkeitsbehörde

Einbürgerungen und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten

Wichtige Mitteilung:

Um Sie ausführlich und ohne Zeitdruck beraten zu können, führen wir unsere Sprechzeiten als Terminsprechstunde durch.

Wichtige Hinweise für Einbürgerungsbewerber aus Großbritannien:

Es gilt grundsätzlich die Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung über den Antrag, nicht die des Antragsdatums. Es sind aber folgende Übergangsregelungen für britische Einbürgerungsbewerber vorgesehen, die die britische Staatsangehörigkeit beibehalten wollen:

Im Falle eines geregelten Austritts enthält das Brexit-Übergangsgesetz der Bundesregierung eine Übergangsregelung zugunsten britischer und deutscher Einbürgerungsbewerber, die vor Ablauf der Übergangsphase (also bis 31. Dezember 2020) in Deutschland bzw. in Großbritannien einen Antrag auf Einbürgerung stellen. Sie sollen ihre bisherige britische bzw. deutsche Staatsangehörigkeit beibehalten dürfen, auch wenn die Entscheidung über ihre Einbürgerung erst nach Ablauf der Übergangsphase erfolgt und sofern alle weiteren Einbürgerungsvoraussetzungen vor Ablauf des Übergangszeitraums erfüllt sind. Dies setzt aber das Zustandekommen eines Vertrages zwischen Großbritannien und der EU voraus!

Für den Fall eines ungeregelten Austritts ohne Abkommen wird für Einbürgerungsbewerber, die vor dem Austrittsdatum (also bis 29. März 2019) einen Antrag auf Einbürgerung stellen, eine vergleichbare Regelung beabsichtigt. Einzelheiten entnehmen Sie dem Referentenentwurf des „Gesetzes zu Übergangsregelungen im Bereich Arbeit, Bildung, Gesundheit, Soziales und Staatsangehörigkeit“ auf der Webseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und dem Internetauftritt der Bundesregierung!

  • Bitte beachten Sie, dass der Antrag bis zum jeweiligen Fristende tatsächlich bei der Staatsangehörigkeitsbehörde eingegangen sein muss! Die Buchung eines Beratungstermines reicht nicht aus!
  • Die Einbürgerungsvoraussetzungen müssen zum jeweiligen Stichtag und während des laufenden Einbürgerungsverfahrens erfüllt sein.
  • Einbürgerungsbewerber aus Großbritannien bitten wir deshalb bei Terminanfragen ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass sie britische Staatsangehörige sind!

Bitte informieren Sie sich auch unter: www.berlin.de/labo/willkommen-in-berlin/freizuegigkeit-eu-ewr-schweiz/artikel.767740.php über die aufenthaltsrechtlichen Folgen.

Wichtige Hinweise für Einbürgerungsbewerber aus Großbritannien

PDF-Dokument (10.8 kB)

Achtung:

Einbürgerungen und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten
Einbürgerungen und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten

Hinweis:

Die Staatsangehörigkeitsbehörde befindet sich im Dienstgebäude:

Rathaus Schmargendorf,
Berkaer Platz 1,
14199 Berlin.

  • Nur Bargeldlose Zahlung mit EC-Card möglich!

Für die Abgabe fehlender Unterlagen nutzen Sie bitte den Postweg oder den Hausbriefkasten.

Posteingänge werden möglichst zeitnah beantwortet.
Es kann aber zu Verzögerungen bei der Beantwortung kommen.
Wir bitten um Verständnis.

Hinweis zur Terminsprechstunde

Telefon
Bild: Bezirksamt

Terminanfragen bitte möglichst per E-Mail

Bitte geben Sie bei Terminanfragen Ihren vollständigen Vor- und Familiennamen und Ihre aktuelle Anschrift an.

Terminanfragen werden grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen beantwortet.
Bitte sehen Sie in dieser Zeit von wiederholten Anfragen ab.

Zuständigkeiten

Die Staatsangehörigkeitsbehörde Charlottenburg-Wilmersdorf ist zuständig für:

  • Einbürgerungsanträge (Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit auf Antrag)
  • Staatsangehörigkeitsausweise (Prüfung der deutschen Staatsangehörigkeit)
  • Beibehaltungsgenehmigungen (Genehmigungen für Deutsche zum Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit ohne Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit)
  • Negativbescheinigungen (Bescheinigungen über den Nichtbesitz der deutschen Staatsangehörigkeit)

jeweils von Personen, die in Charlottenburg-Wilmersdorf ihren Wohnsitz haben.

Wenn Sie nicht in Charlottenburg-Wilmersdorf wohnen, dann finden Sie hier die für Ihren Wohnbezirk zuständige Staatsangehörigkeitsbehörde:
zuständige Staatsangehörigkeitsbehörde finden

Wenn Sie nicht in Berlin wohnen, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Ihres Wohnortes.

Wenn Sie nicht in Deutschland wohnen, wenden Sie sich bitte an die zuständige deutsche Botschaft.

Wichtige Mitteilung zur Optionspflicht

ePass
ePass

Sind Sie optionspflichtig?
Mit Wirkung zum 20.12.2014 sind Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht in Kraft getreten, die das Optionsrecht betreffen. Nähere Informationen finden Sie in dem hier zum Download bereitgestellten Merkblatt.

Rechtsänderungen Optionsrecht

PDF-Dokument (32.7 kB)

Voraussetzungen für die Einbürgerung

Wann besteht ein Anspruch Weitere Informationen

Ausnahmen

Verkürzungen der achtjährigen Inlandsaufenthaltszeit Weitere Informationen

Unterlagen

bei der Staatsangehörigkeitsbehörde Ihres Wohnbezirkes. Weitere Informationen

Hinweise zum Einbürgerungstest

Weiterführende Links

Information zum Datenschutz (DSGVO)

Datenschutz

PDF-Dokument (19.1 kB)