Cerberus

Link zu: Cerberus, 8.3.2008
Cerberus, 8.3.2008
Bild: Bezirksamt, KHMM

Am 28. September 2000 wurde rechts neben dem Eingang der Investitionsbank Berlin IBB die Skulptur “Cerberus” von Ewerdt Hilgemann enthüllt. Der Künstler entwarf die sechs Meter hohe implodierte Edelstahlskulptur in seiner Amsterdamer Werkstatt. Mit ihrem drei Millimeter dicken Stahl wiegt sie annähernd 1,5 Tonnen. Inklusive Sockel kostete sie 250.000 DM.
Der Künstler hat seine Skulptur “Cerberus” getauft. In der griechischen Mythologie ist der “Zerberus” ein dreiköpfiger, drachenschwänziger Hund, der den Eingang zum Hades bewachte. Er erlaubte nur Schatten, die Unterwelt zu betreten und ließ niemanden aus ihr entkommen. Eine Ausnahme war Orpheus, dem es gelang, den Zerberus mit seinem Leierspiel zu verzaubern.