Inhaltsspalte

Heinrich Straumer, Architekt

Der 1876 in Chemnitz geborene Heinrich Straumer studierte in Dreseden bei Paul Wallot, bevor er 1903 nach Berlin übersiedelte, wo er 1937 starb.

Bauten in Charlottenburg-Wilmersdorf:
  • Altlutherische Kirche Zum Heiligen Kreuz und umliegende Wohngebäude , Nassauische Str. 17-19, 1907-1908
  • Berliner Funkturm, Messegelände, 1924-1926
  • Deutschlandhaus und Amerikahaus, Theodor-Heuss-Platz, 1926
  • Savoy Hotel, Fasanenstr. 9-10, 1929-1930
  • Wohnbebauung, Brandenburgische Straße / Sächsische Straße, 1936