Inhaltsspalte

Hermann Muthesius, Architekt

Der 1861 in Groß-Nauhausen geborene Muthesius studierte an der Technischen Hochschule und im kaiserlichen Auftrag während eines mehrjährigen Aufenthaltes als Attaché der deutschen Botschaft in London, wo ihn besonders die ländlichen Herrenhäuser beeindruckten. Er wurde zu einem Wegbereiter des modernen Funktionalismus und widmete sich in Berlin dem Einfamilienhausbau auf der Grundlage der englischen Wohnkultur. 1905 baute er für Samuel Fischer eine Villa in der Erdener Straße 8 in Grunewald. Ein herausragendes Beispiel ist das Landhaus Bernhard (1905-06) Winkler Straße 11, ebenfalls in der Villenkolonie Grunewald. 1925 gestaltete er die Ladenzone am Kurfürstendamm 48-49. Muthesius starb 1927 in Berlin.