Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Horst-Dohm-Eisstadion

Eingang Horst-Dohm-Eisstadion

Eingang Horst-Dohm-Eisstadion

Erbaut als “Eisstadion Wilmersdorf” von Werner Deyle wurde das Stadion am 29. November 1974 eröffnet.

Das Eisstadion hat eine 6170 m² große Eisfläche, olympiagerechte 400-m-Eisschnelllaufbahn, Schlittschuhverleih und -schleiferei, Garderobe, Eislauf-Shop und eine Gastronomie. 1985 fand hier das erstes Eisschnelllauf-Weltcuprennen in Deutschland statt.

Im Oktober 2000 wurde das Stadion nach dem früheren Wilmersdorfer Bezirksbürgermeister “Horst Dohm” benannt.

Das Horst-Dohm-Eisstadion muss in dieser Eissportsaison 2021/2022 geschlossen bleiben.
Aufgrund von technischen Mängeln, die aktuell noch bis voraussichtlich Ende Mai 2022 behoben werden sollen, steht das Horst-Dohm-Eisstadion in der Eissportsaison 2021/2022 dem öffentlichen Eislauf und dem Vereinssport leider nicht zur Verfügung.

Horst-Dohm-Eisstadion für den Inline- und Rollsport (Sommersaison)

Horst-Dohm-Eisstadion für den Inline- und Rollsport (Sommersaison)

Sommerlaufzeiten für den Inline- und Rollsport:

Der Individual-Inline- und Rollsport kann unter strikter Beachtung der Bedingungen der jeweils geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der Zeit von März bis September ausgeübt werden.

An Veranstaltungs- und Feiertagen ist die Sportanlage für den Individualsport geschlossen. Änderungen sind möglich, bitte beachten Sie die Bekanntmachungen im Horst-Dohm-Eisstadion.

MAP loading ...

Ende der Karte.