Drucksache - 1417/5  

 
 
Betreff: Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB), unwürdige Zustände für die Hauptstadt
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-Fraktion 
Verfasser:Sempf/Wittke 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.01.2020 
40. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschluss

 

Die BVV beschließt:

 

Das Bezirksamt wird gebeten sich bei der IOB GmbH (BVG-Tochter) und Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dafür einzusetzen, dass schnellstmöglich die abstoßenden Hygienezustände sowie auch Beleuchtungszustände in der Wartehalle des Zentralen Omnibusbahnhofs verbessert werden.

 

Der BVV ist bis zum 31.03.2020 zu berichten.

 

 

Annegret Hansen

Bezirksverordnetenvorsteherin

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen