Drucksache - 1411/5  

 
 
Betreff: Mehr Wochenmärkte, auch für Landwirte aus der Metropolregion, ermöglichen!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-Fraktion 
Verfasser:Recke/Rexrodt 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.01.2020 
40. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      
Ausschuss für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert zu prüfen, ob im Bezirk neue Standorte für Wochenmärkte bestimmt werden können.  Hierbei sollen vor allem Nachbarschaften und Kieze berücksichtigt werden, in denen die Anwohner bisher keinen Zugang zu Wochenmärkten haben. Des Weiteren soll geprüft werden, ob auf diesen Märkten gebührenfreie oder äußerst günstige Standmieten für kleine Händler und Landwirte aus der Metropolregion angeboten werden können, um insbesondere regionale Produkte zu fördern und eine langfristige Bindung der Händler zu erreichen.
Für die bestehenden Wochenmärkten soll das Bezirksamt gemeinsam mit den Händlern prüfen, inwiefern ein Verkauf auch in den Abendstunden möglich ist. Bestmöglich soll das Bezirksamt einen Markt identifizieren, wo testweise in den Abendstunden Waren verkauft werden.
Weiter wird das Bezirksamt gebeten, im Rahmen der Wirtschaftsförderung aktiv auf Einzelhändler im Umkreis von Wochenmärkten zuzugehen und auf die Möglichkeit der Anmietung von Ständen auf Wochenmärkten hinzuweisen.

 

 

Begründung:

Erfolgt mündlich.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen