Drucksache - 1298/5  

 
 
Betreff: Verkehrssicherheit in der Wilhelmsaue
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Juckel/Schenker/Dieke 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
12.09.2019 
35. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Beratung
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, Schwerpunktkontrollen zur Bewertung der Verkehrssicherheit, insbesondere für Kinder, Fußnger*innen und Radfahrer*innen, entlang der Wilhelmsaue durchzuführen, u. a. an der Kreuzung Wilhelmsaue/Mehlitzstraße.

 

Vom Bezirksamt sind in diesem Rahmen zu prüfen:
 

-          geeignete Maßnahmen zur Verkehrssicherung insbesondere in Bereichen von Kreuzungen und Kindertagesstätten (bspw. durch Bodenmarkierungen und -schwellen, Gehwegvorstreckungen, Poller u. Ä.),

-          Absenkung der zulässigen Geschwindigkeit in der Wilhelmsaue bzw. auf Teilabschnitten,

-          geeignete Maßnahmen zur Einhaltung von bestehenden sowie geplanten Tempolimits.

 

Der BVV ist bis zum 31.03.2019 zu berichten.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen