Drucksache - 1256/5  

 
 
Betreff: Kein Platz den Hohenzollern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Schenker/Juckel/Gronde-Brunner 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
22.08.2019 
34. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      
Ausschuss für Weiterbildung und Kultur Beratung
10.09.2019 
33. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur im Ausschuss abgelehnt   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Beratung
09.10.2019 
32. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
25.10.2019 
33. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung

Der Ausschuss für Verkehr und Tiefbau

empfiehlt der BVV,

die BVV möge beschließen:

 

Die Drucksache wird abgelehnt.

 

 

Ursprungstext:

Das Bezirksamt wird beauftragt, den Hohenzollernplatz in Wilmersdorf nach einer Person, die sich in besonderem Maße für Demokratie, soziale Gleichheit und die Republik eingesetzt hat, umzubenennen. Anwohner*innen, Historiker*innen und ggf. andere Expert*innen sollen Vorschläge unterbreiten und in den Prozess einbezogen werden. Außerdem soll sich das Bezirksamt dafür einsetzen, dass die BVG nach Umbenennung des Platzes auch die Namen der U-Bahn- und der Busstation entsprechend ändert.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen