Drucksache - 1204/5  

 
 
Betreff: Cornelsenwiese erhalten – Sozialwohnungen errichten!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Schenker/Juckel 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
13.06.2019 
33. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung Beratung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Planungen des laufenden Bebauungsplanverfahrens dahingehend zu überarbeiten, dass die Cornelsenwiese als Grünfläche dauerhaft erhalten bleibt und festgesetzt wird und auf den restlichen Flächen eine Wohnbebauung ermöglicht wird. Das Bezirksamt soll zudem prüfen, inwieweit eine im Vergleich zu bestehenden Planungen erhöhte Baudichte die Nicht-Bebauung der Wiese kompensieren kann. Gemäß dem Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung müssen mindestens 30 Prozent der Gesamtfläche Wohnen als förderfähige Sozialwohnungen errichtet werden. Es ist darauf hinzuwirken, dass Dächer und Fassaden intensiv begrünt werden.

 

Der BVV ist bis zum 30.09.2019 zu berichten.

 

Begründung: Die BVV hat sich wiederholt gegen eine Bebauung der Wiese ausgesprochen. Das Bezirksamt sollte dies respektieren und nun versuchen eine Bebauung der restlichen Teilgrundstücke zu erreichen. Die Anwohner*innen begrüßen diesen Kompromissvorschlag. Durch eine Erhöhung der Baudichte und ggf. Befreiungen kann die Nicht-Bebauung der Wiese kompensiert werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen