Drucksache - 1147/5  

 
 
Betreff: Fußgängerfreundliche Umgestaltung der Damaschkestraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-Fraktion 
Verfasser:Sempf/Dr. Murach 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.05.2019 
31. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Beratung
12.06.2019 
29.Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
13.11.2019 
34. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau      
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
21.11.2019 
38. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss

Beitritt: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Die BVV beschließt:

 

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf wird aufgefordert, hinsichtlich der überdimensionierten Fahrbahn der Damaschkestraße im Dialog mit den Anwohnern und der Bürgerinitiative ein Konzept für die fußgängerfreundliche Umgestaltung zu entwickeln.

Ziel ist es, eine attraktive Fußgänger-Verbindung vom Kurfürstendamm (Lehniner Platz) bis zum Kracauer Platz (und zum geplanten Westkreuzpark) als großzügiger Gehweg durch eine Gehwehwegverbreiterung der Damaschkestraße auf der Sonnenseite mit Begrünung und Sitzbänken zur realisieren.

Es ist außerdem eine Lieferzone zu prüfen. Die Zahl der Stellplätze sollte nicht verändert werden.

 

Der BVV ist bis zum 30.03.2020 zu berichten.

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen