Drucksache - 0379/5  

 
 
Betreff: Sicheres Radfahren auch in Charlottenburg-Wilmersdorf
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Schenker/Juckel/Dieke 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
13.07.2017 
10. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Straßen- und Grünflächen Beratung
11.10.2017 
8. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
08.11.2017 
9. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.11.2017 
14. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

 

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 16.11.2017 beschlossen:

 

Die BVV beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, anhand ausgewählter Beispielstraßen Maßnahmen zu entwickeln und darzustellen, wie Straßen mit Bepflasterung (z. B. Kopfsteinpflaster) durch geeignete Maßnahmen o. ä. fahrradfreundlicher gestaltet werden können.

 

Dabei ist der bezirkliche Fahrrat in die Überlegungen mit einzubeziehen und zu beteiligen. Außerdem soll der erarbeitete Maßnahmenkatalog in das Verkehrskonzept des Bezirkes mit einfließen.

 

Der BVV ist bis zum 31.03.2018 zu berichten.

 

 

Das Bezirksamt teilt dazu Folgendes mit:

 

Bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wurde für die Finanzierung aus dem Radwegeinfrastrukturprogramm, die Rönnestraße zwischen Dernburgstraße und Stuttgarter Platz sowie die Windscheidstraße zwischen Stuttgarter Platz und Kantstraße angemeldet. Dabei ist es vorgesehen, dass die vorhandene Großpflasterdecke in eine radfahrerfreundliche Fahrbahndecke aus Asphalt ausgeführt werden soll. Diese beiden Maßnahmen sollen im nächsten Jahr umgesetzt werden.

 

Das Bezirksamt bittet, den Beschluss damit als erledigt zu betrachten.

 

 

 

Reinhard Naumann Oliver Schruoffeneger

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen