Drucksache - 0442/4  

 
 
Betreff: Abo-Service für Tätigkeiten der BVV - Bürger- und Bürgerinneninformation erleichtern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Grüne/SPD 
Verfasser:Dr. Vandrey/Kaas Elias/Schwarz/Wuttig 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
13.12.2012 
15. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bürgerdienste, Liegenschaften und Informationstechnologie Beratung
23.01.2013 
13. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Liegenschaften und Informationstechnologie ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
21.02.2013 
17. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV beschließt:

 

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 21.02.2013 beschlossen:

 

"Das Bezirksamt möge sich darum bemühen, für den Internetauftritt der BVV einen Email-Abo- Service für kleine und große Anfragen einzurichten. Kleine und/oder Große Anfragen werden durch den Service nach ihrer Beantwortung an alle eingetragenen Abonnenten und Abonnentinnen per mail als pdf-Datei verschickt.

 

Der BVV ist bis zum 31.03.2013 zu berichten."

 

Judith Stückler

Bezirksverordnetenvorsteherin

 

 

Hierzu wird Folgendes berichtet:

 

Das Abgeordnetenhaus von Berlin erstellt seine Website mit dem Content Management System (CMS) Lotus Notes und hat sich seinen Abo-Service von einer Software-Firma als integrierte Lösung mit einem Zusatzprogramm innerhalb dieses CMS programmieren lassen. Etwas Vergleichbares ist für die bezirkliche Website nicht möglich. Die BVV-Seiten basieren auf dem vom BVV-Büro betreuten System ALLRIS, dessen Inhalte in das CMS Imperia gespiegelt werden, mit dem die bezirkliche Website innerhalb von berlin.de hergestellt wird.

 

Die neueste Version von ALLRIS, die beispielsweise von der BVV Treptow-Köpenick genutzt wird, beinhaltet das Angebot, mit einem RSS-Feed aktuelle Drucksachen und Termine zu abonnieren oder die Sitzungstermine als Internetkalender zu abonnieren, das heißt, immer wenn es in den jeweiligen Rubriken etwas Neues gibt, wird dies auf dem PC oder Smartphone, auf dem der RSS-Feed eingerichtet wurde, abgezeigt. Neue Termine können automatisch in den eigenen elektronischen Terminkalender übernommen werden.

 

Um diese Angebote nutzen zu können, wäre eine Umstellung des ALLRIS-Programms durch das BVV-Büro erforderlich. Die BVV wird gebeten, den o.g. Beschluss damit als erledigt zu betrachten.

 

 

 

Klaus-Dieter Gröhler

Stellv. Bezirksbürgermeister

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen