Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Schruoffeneger fordert mehr stationäre Blitzer in Charlottenburg-Wilmersdorf

Mit vermehrten Geschwindigkeitskontrollen soll das Rasen im Bezirk eingedemmt werden.

Mit vermehrten Geschwindigkeitskontrollen soll das Rasen im Bezirk eingedemmt werden.

Pressemitteilung vom 31.05.2022

In Charlottenburg-Wilmersdorf besteht ein erheblicher Mehrbedarf an stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen, das zeigt Ordnungsstadtrat Oliver Schruoffeneger zufolge eine aktuelle Auswertung der Geschwindigkeitsüberwachung in Berlin. Beim Einsatz der mobilen Blitzer wurden 2021 im Bezirk 138.660 Geschwindkeitsüberschreitungen festgestellt. Der Bezirk hat damit den Spitzenplatz in Berlin inne. Bislang gibt es nur drei stationäre Blitzer in Charlottenburg-Wilmersdorf. An diesen wurden weitere 18.431 Verstöße festgestellt. Damit liegt der Bezirk auf Platz fünf.

Ordnungsstadtrat Schruoffeneger:

Wir brauchen dringend mehr stationäre Blitzer, um dem verkehrsgefährdenden Rasen im Bezirk Herr zu werden. Dass in ganz Berlin im Jahr 2022 nur sechs neue Anlagen angeschafft werden sollen, ist vollkommen unzureichend. Wir sind bereit, die Polizei zu unterstützen und würden gerne eigene stationäre Blitzer als Bezirk kaufen und betreiben, wenn uns dies erlaubt würde. Noch besser wäre es aber, wenn die Polizei auf Anforderung der Bezirke entsprechende Anlagen einfach aufstellen würde. Besonders dringlich wäre dabei der Einsatz stationärer Blitzer zur Erhöhung der Schulwegsicherheit.

Im Auftrag
Farchmin