Inhaltsspalte

Neues Besucherzentrum am Schloss Charlottenburg: Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann besucht Ausstellung zum Architekturwettbewerb

Ein Modell des neuen Besucherzentrums.
Ein Modell des neuen Besucherzentrums.
Bild: SPSG
Pressemitteilung vom 12.07.2021

Bezirksbürgermeisters Reinhard Naumann besucht die Eröffnung der Ausstellung zum Architekturwettbewerb „Neubau Besucherzentrum und Umbau zum zentralen Besucherempfang Schloss Charlottenburg“ am Dienstag, 13. Juli 2021, um 18.30 Uhr.

Zur Verbesserung der Empfangssituation für die Besucherinnen und Besucher des Schlosses Charlottenburg in Berlin plant die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) den denkmalgerechten Neubau eines Besucherzentrums westlich des Ehrenhofvorplatzes. Neben dem Ticketverkauf und einem Museumsshop ist hier ein umfangreiches Informationsangebot für die Gäste vorgesehen. In diesem Zusammenhang soll auch der östliche Ehrenhofflügel (Küchenflügel) mit dem Ziel umgebaut werden, einen zentralen barrierefreien Besuchereingang für das Schloss einzurichten.

Für diese Aufgabe wurde im Februar 2021 ein nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekt*innen ausgelobt. Der 1. Preis ging an das Stuttgarter Büro bez+kock architekten bda. Alle Wettbewerbsarbeiten werden vom 14. bis zum 25. Juli 2021 in den Sonderausstellungsräumen im Neuen Flügel des Schlosses Charlottenburg gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Die Eröffnung des Neubaus ist nach Angaben der SPSG für 2027 geplant.

Alle Wettbewerbsarbeiten werden vom 14. bis zum 25. Juli 2021 täglich außer montags in den Sonderausstellungsräumen im Neuen Flügel des Schlosses Charlottenburg gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Im Auftrag
Farchmin