Mitglieder eines Milieuschutzbeirates für Charlottenburg-Wilmersdorf gesucht

Die Mieten in der City West steigen. Der Bezirk prüft, wo Milieuschutz möglich ist.
Die Mieten in der City West steigen. Der Bezirk prüft, wo Milieuschutz möglich ist.
Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf/Sebastian Kringel
Pressemitteilung vom 04.09.2020

Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger ruft Mieterinnen und Mieter des Bezirks auf, sich für eine Mitgliedschaft im Milieuschutzbeirat des Bezirks zu bewerben. Der Beirat soll das Bezirksamt in Bezug auf die Weiterentwicklung der Regularien für Vorhaben in Milieuschutzgebieten beraten.

Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im Milieuschutzbeirat ist eine entsprechende Nominierung durch einen Zusammenschluss von Mieterinnen und Mietern (Mieterbeirat, Mieterinitiative o.ä.).

Der Milieuschutzbeirat soll auf Grundlage eines Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingerichtet werden und alle sechs Monate tagen. Die Mitglieder des Milieuschutzbeirates werden von der BVV gewählt.

Bis zum 31. Oktober 2020 können Bewerbungen gesandt werden an:

Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
Büro des Stadtrats
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin

oder per Mail an stadtabtl-buero@charlottenburg-wilmersdorf.de

Der Bewerbung beizulegen sind Protokoll und Anwesenheitsliste des Treffens einer Mieterinititiave o.ä., auf dem die sich bewerbende Person für den Beirat nominiert wurde. Diese Unterlagen dienen nur dem Nachweis der Nominierung und werden nach der Wahl der Beiratsmitglieder durch die BVV vernichtet.

Im Auftrag,
Brühl