Wachwechsel im Gesundheitsamt

Angetreten für ihren Dienst im Gesundheitsamt: Soldaten der 5. Luftwaffen-Kompanie des Wachbataillons mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (2.v.r.) und Amtsärztin Dr. Nicoletta Wischnewski
Angetreten für ihren Dienst im Gesundheitsamt: Soldaten der 5. Luftwaffen-Kompanie des Wachbataillons mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (2.v.r.) und Amtsärztin Dr. Nicoletta Wischnewski
Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
Pressemitteilung vom 05.08.2020

Soldaten des 3. Wachbataillons der Bundeswehr haben das Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf rund sechs Wochen lang unterstützt. Sie haben in der Hotline Bürgerfragen beantwortet und bei der Recherche von Infizierten-Ketten geholfen. Anfang der Woche haben nun Soldaten aus der 5. Luftwaffen-Kompanie des Wachbataillons diese Aufgabe übernommen. Die Kompanie ist Charlottenburg-Wilmersdorf seit mehr als 20 Jahren im Rahmen einer Patenschaft eng verbunden.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Gesundheitsstadtrat Detlef Wagner haben gemeinsam mit Amtsärztin Dr. Nicoletta Wischnewski Kompaniechef Timo Storm und seine Soldaten vor Ort begrüßt.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

Wir waren uns einig, dass diese Form der Amtshilfe für das Land Berlin durch die Bundeswehr unbedingt fortgesetzt werden sollte. Ich werde dies im kommenden Rat der Bürgermeister zum Thema machen.

Detlef Wagner, Bezirksstadtrat für Gesundheit und Soziales:

Wir freuen uns sehr, dass uns die Bundeswehr mit ihrem Einsatz bei unserem gemeinsamen Kampf gegen Corona im Bezirk nachhaltig unterstützt.

Im Auftrag,
Brühl