Neuer Stein im Haus der Teilhabe

Dienstgebäude Hohenzollerndamm 174-177
Dienstgebäude Hohenzollerndamm 174-177
Pressemitteilung vom 29.06.2020

Das Haus der Teilhabe in Charlottenburg-Wilmersdorf wird wieder um ein Stück mehr komplettiert: Am Dienstag, 30. Juni 2020, wird der Teilhabefachdienst des Amtes für Soziales aus dem Rathaus Charlottenburg in das Dienstgebäude am Hohenzollerndamm umziehen. Die Teilhabe-Einrichtungen sind in Berlin zur Umsetzung der umfassenden Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz vorgesehen.

Bis zum Ende dieser Woche wird der Bereich wegen des Umzugs persönlich und telefonisch nicht erreichbar sein. Auch ansonsten ist eine persönliche Vorsprache wegen der Corona-Pandemie derzeit nur in Ausnahmefällen mit Termin möglich. Alle Anliegen müssen weiterhin schriftlich, telefonisch oder per Email vorgetragen werden. Die neuen Telefonnummern werden auf der Internetseite des Amtes für Soziales (https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/) bekanntgegeben. Die Anschrift ab 1. Juli 2020 lautet: Teilhabefachdienst im Amt für Soziales, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin.

Detlef Wagner, Stadtrat für Soziales und Gesundheit:

Ich freue mich, dass mein Amt für Soziales als erstes in ganz Berlin mit dem Umzug die Voraussetzungen für eine bessere Zusammenarbeit zum Wohl der Behinderten schafft. Am Hohenzollerndamm werden nun der Teilhabefachdienst Soziales, der Teilhabefachdienst Jugend und das Gesundheitsamt unter einem Dach zusammenarbeiten. Sobald es die Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 zulassen, wird auch der Teilhabebeirat zu seiner konstituierenden Sitzung am neuen Standort Hohenzollerndamm einberufen. Ich möchte mich auch ausdrücklich bei den Beschäftigten bedanken, die trotz der hohen Arbeitsbelastung und vieler unbesetzter Stellen den Umzug meistern.

Im Auftrag,
Brühl