Inhaltsspalte

PRESSEGESPRÄCH: Neue "Möhrchenhefte" soll Kinder für Klimaschutz und fairen Handel sensibilisieren

Pressemitteilung vom 12.06.2020

Zu einem Pressegespräch „Die Berliner-Möhrchenhefte Hausaufgabenhefte zu Klimaschutz und Fairer Handel“ laden Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger und Lidia Perico von der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ein.

Zeit: Dienstag, 16. Juni 2020, um 14.30 Uhr
Treffpunkt: Rathaus Charlottenburg, Alt-Lietzow, Hofeinfahrt/Schranke.

Kurz vor Ferienbeginn werden neun Berliner Bezirke ihren Schüler*innen zwei unterschiedliche Möhrchenhefte übergeben. Die Hefte der dritten Klassen haben Klimaschutz zum Thema, die vierten Klassen können sich mit Fair Trade beschäftigen. Ziel des überbezirklichen Projektes ist es, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen aktiv in den Lehrplan einzubeziehen und einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulalltag zu leisten. “Kiki Karotte” im Möhrchenheft soll auf spielerische Weise Kinder im Grundschulalter für diese Themen sensibilisieren und Lösungsansätze vermitteln.

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung koordiniert das Projekt in Berlin mit Unterstützung der Senatsverwaltungen für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Am kommenden Dienstag werden die Hefte in die Bezirke geliefert. In Charlottenburg-Wilmersdorf packt das Team der Stabsstelle BNE die Päckchen für die Grundschulen im Bezirk, die dann mit Lastenfahrrädern (insel-projekt.berlin UG) an die Schulen ausgeliefert werden.

Fotos zum Möhrchenheft sind auf Anfrage erhältlich.

Anmeldungen erbeten an:
Lidia.perico@charlottenburg-wilmersdorf.de
Tel. 030-9029-12014

Im Auftrag
Brühl