Mittelbereitstellung für Sanierungsmaßnahmen des Rathauses Charlottenburg

Pressemitteilung vom 13.01.2020

Auf Antrag des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf hat die Senatsverwaltung für Finanzen dem Bezirk insgesamt 23,1 Mio. € für die Sanierung des Rathauses Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA) zur Verfügung gestellt. Saniert werden u. a. die Aufzüge, das Dach der im Gebäude beheimateten Stadtbibliothek und die Fenster im gesamten Gebäude. Auch sind weitgehende Brandschutzmaßnahmen vorgesehen.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

Ich freue mich sehr, dass meine Initiative gegenüber der Senatsfinanzverwaltung für ein „Rathauspaket“ nun auch vom Abgeordnetenhaus berücksichtigt worden ist und mit den dringenden notwendigen Maßnahmen – vor allem im Bereich Aufzüge – in diesem Jahr begonnen werden kann.

Im Auftrag
Eichner