Drucksache - DS/0587/IV  

 
 
Betreff: Richtlinien zu Open Data
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:PIRATENVorsteherin
Verfasser:Just, FelixJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
27.02.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung Beratung ff
14.03.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.03.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
25.11.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung Beratung ff
03.12.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung vertagt     
11.02.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungmodernisierung und IT, Geschäftsordnung      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
24.02.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Anlage zur VzK DS/0587/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, den Fachverwaltungen Richtlinien zur Wahl von Dateiformaten bei der Übermittlung von Datensätzen an daten.berlin.de an die Hand zu geben.

Bei der Wahl der Formate ist darauf zu achten, dass die Formate a) voll dokumentiert und b) nicht-proprietär sind. In der Anlage finden sich Formate, die aus Sicht der Antragsteller geeignet sind.

BEGRÜNDUNG Die Veröffentlichung von Daten erfordert ein gewisses Fachwissen in Bezug auf Dateiformate. Dieses ist bei der Fachverwaltung nicht zwangsweise vorhanden. Mit der Richtlinie sollen individuellen Verwaltungsmitarbeitern klare und einfach nachzuvollziehende Handlungsanweisungen gegeben werden. Dies verfolgt zwei Ziele: a) zeitsparende Recherche vermeiden; b) Ängsten, etwas falsch zu begegnen.

ANLAGE: Die folgenden Formate erfüllen aus Sicht der Antragsteller diese Kriterien. In jedem Fall sollte der Zeichensatz UTF-8 oder ein anderes Unicode-Format sein

TEXT empfohlen: odt Open Document Text rtf Richt Text Format txt Text

eingeschränkt empfohlen: docx Microsoft Windows

nicht empfohlen: doc Microsoft Windows

TABELLENKALKULATIONEN empfohlen: csv Comma Separated Values ods Open Document Spreadsheet

nicht empfohlen: xls Excel

FOTOGRAFIEN empfohlen: jpg Joint Photograph Expert Group

GRAPHIKEN (rasterbasiert) empfohlen: png Portable Network Graphics tiff Tagged Image File Format

nicht empfohlen: gif Graphics Interchange Format bmp Bitmap

GRAPHIKEN (vektorbasiert) empfohlen: svg Scalabale Vector Graphics

BEBAUUNGSPLÄNE empfohlen: dxf Drawing Interchange Format

 

BVV 27.02.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

Überweisung: Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungsmodernisierung und IT, Geschäftsordnung

 

Tra 14.03.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, den Fachverwaltungen Richtlinien zur Wahl von Dateiformaten bei der Übermittlung von Datensätzen an daten.berlin.de an die Hand zu geben.

Bei der Wahl der Formate ist darauf zu achten, dass die Formate

a)      voll dokumentiert (siehe Anlage für Beispiele) und

b)      nicht-proprietär sind.

In der Anlage finden sich Formate, die aus Sicht der Antragsteller geeignet sind.

 

ANLAGE:

Die folgenden Formate erfüllen aus Sicht der Antragsteller diese Kriterien. In jedem Fall sollte der Zeichensatz UTF-8 oder ein anderes Unicode-Format sein.

 

TEXT empfohlen: odt Open Document Text, rtf Richt Text Format, txt Text

eingeschränkt empfohlen: docx Microsoft Windows

nicht empfohlen: doc Microsoft Windows

 

TABELLENKALKULATIONEN empfohlen: csv Comma Separated Values, ods Open Document Spreadsheet

nicht empfohlen: xls Excel

 

FOTOGRAFIEN empfohlen: jpg Joint Photograph Expert Group

 

GRAPHIKEN (rasterbasiert) empfohlen: png Portable Network Graphics, tiff Tagged Image File Format

nicht empfohlen: gif Graphics Interchange Format, bmp Bitmap

 

GRAPHIKEN (vektorbasiert) empfohlen: svg Scalabale Vector Graphics

 

BEBAUUNGSPLÄNE empfohlen: dxf Drawing Interchange Format

 

 

BVV 20.03.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, den Fachverwaltungen Richtlinien zur Wahl von Dateiformaten bei der Übermittlung von Datensätzen an daten.berlin.de an die Hand zu geben.

Bei der Wahl der Formate ist darauf zu achten, dass die Formate

c)      voll dokumentiert (siehe Anlage für Beispiele) und

d)      nicht-proprietär sind.

In der Anlage finden sich Formate, die aus Sicht der Antragsteller geeignet sind.

 

ANLAGE:

Die folgenden Formate erfüllen aus Sicht der Antragsteller diese Kriterien. In jedem Fall sollte der Zeichensatz UTF-8 oder ein anderes Unicode-Format sein.

 

TEXT empfohlen: odt Open Document Text, rtf Richt Text Format, txt Text

eingeschränkt empfohlen: docx Microsoft Windows

nicht empfohlen: doc Microsoft Windows

 

TABELLENKALKULATIONEN empfohlen: csv Comma Separated Values, ods Open Document Spreadsheet

nicht empfohlen: xls Excel

 

FOTOGRAFIEN empfohlen: jpg Joint Photograph Expert Group

 

GRAPHIKEN (rasterbasiert) empfohlen: png Portable Network Graphics, tiff Tagged Image File Format

nicht empfohlen: gif Graphics Interchange Format, bmp Bitmap

 

GRAPHIKEN (vektorbasiert) empfohlen: svg Scalabale Vector Graphics

 

BEBAUUNGSPLÄNE empfohlen: dxf Drawing Interchange Format

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

25.11.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungsmodernisierung und IT, Geschäftsordnung

 

 

Tra 11.02.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 24.02.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen