Auszug - Integration von Frauen- und Mädchensport - politische Anforderungen an das Sportförderungsgesetz und die Sportanlagennutzungsverordnung (SPAN)  

 
 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport
TOP: Ö 4
Gremium: Sport Beschlussart: ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)
Datum: Di, 13.05.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 18:35 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum 1051
Ort: Yorckstr. 4-11
DS/0607/III Integration von Frauen- und Mädchensport - politische Anforderungen an das Sportförderungsgesetz und die Sportanlagennutzungsverordnung (SPAN)
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die Grünenstellv. Vorsteher
  Borchard-Klare, Andreas
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:B'90/Die Grünen
 
Wortprotokoll
Beschluss

An alle Mitglieder wurden vor Beginn der Sitzung die Überarbeiteten Änderungsvorschläge im Rahmen der Arbeitssitzung der Abt

An alle Mitglieder wurden vor Beginn der Sitzung die Überarbeiteten Änderungsvorschläge im Rahmen der Arbeitssitzung der Abt. Sportförderung des BA Friedrichshain-Kreuzberg vom 24.04.2008 verteilt. Frau Klebba informiert, dass die Ergebnisse dem Staatssekretär für Sport zugehen und der Mädchen- und Frauenanteil entsprechend der Mitgliederzahl der Vereine entsprechend berücksichtigt werden soll.

 

Auf Nachfragen zu kostengünstigen Sportangeboten für Frauen und Mädchen informiert Herr Ossenkopp, dass die Angebote der Vereine schon recht preiswert sind und eine Umsetzung nicht bzw. nur schwer möglich ist.

 

Herr Uffelmann berichtet, dass das Hauptproblem bei den Frauen und Mädchen darin besteht, dass Angebote nach 20.00 Uhr kaum bis gar nicht wahrgenommen werden, da gerade in den dunklen Monaten die Frauen dann aufgrund von Ängsten vor Kriminalität lieber schon zu Hause sein möchten. Dies sei auch das größte Problem der Vereine, die keine Zeiten am Nachmittag für die Frauen vergeben können.

 

Nach kurzer Diskussion, wie weiter im Ausschuss mit der DS verfahren wird, einigen sich die Mitglieder auf folgende Beschlussempfehlung, die einstimmig angenommen wird:

 

Das BA wird beauftragt, die

 

„Änderungsvorschläge für das Sportförderungsgesetz und der SPAN . . . . . . . . .“

 

Ins Abgeordnetenhaus einzubringen und zu beraten.

 

Die Mitglieder sollen zusätzlich an die sportpolitischen Sprecher ihrer Fraktionen im Abgeordnetenhaus herantreten, um das Thema in den dortigen Sportausschuss zu bringen.

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen