Drucksache - DS/1105-1/III  

 
 
Betreff: Fortschreibung der integrierten Handlungskonzepte in den QM- Gebieten Kreuzbergs Hier: Ergänzungen zur DS/1105/III
Status:öffentlichBezüglich:
DS/1105/III
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEstellv. Vorsteher
Verfasser:Assatzk, MirkoBorchard-Klare, Andreas
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
25.03.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement Vorberatung
02.04.2009 
Öffentliche gemeinsame Sitzung des Ausschusses BEDEQM und PHI vertagt   
14.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
27.05.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die finanziellen Mittel aus dem Programm "Soziale Stadt" die für die Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete als Quartiersfond 1 bis 4 eingesetzt werden, nachrichtlich im Doppelhaushalt 2010/11 (voraussichtlich Kapitel 4610 Stadtplanung) aufzunehmen und die Ansätze ggf. jährlich fortzuschreiben.

Das Bezirksamt wird gebeten, der BVV im Juli 2009 eine Vorlage zur Kenntnisnahme zukommen zu lassen, in der über die Verwendung der finanziellen Mittel der Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete im OT Kreuzberg für das Jahr 2008 informiert wird.

Das Bezirksamt wird in Abstimmung mit den Senat gebeten, im ersten Halbjahr 2009 eine Veranstaltung pro QM- Gebiet durchzuführen, bei der die Quartiersräte öffentlich ihre Entscheidungen, ihre Schwerpunkte und die Verwendung der verausgabten Mittel den Bürger/innen erläutern.

Das Bezirksamt wird gebeten bei allen Quartiersräten dahingehend zuwirken, dass der Quartiersrat eines Quartiersmanagementgebietes grundsätzlich öffentlich tagt.

 

 

 

Begründung:             

 

In den vergangenen Monaten waren die hier gemachten Vorschläge Gegenstand von Beratungen des Ausschusses für BEDEQM. Sie wurden leider vergessen. Die Sonder - BVV zur DS 1105/III ist willkommene Gelegenheit, diese zu erörtern und gegebenenfalls zu entscheiden.

 

 

BVV 25.03.09

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

Die DS/1105-1/III wird überwiesen in die Ausschüsse für Bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiermanagement, Personal, Haushalt und Investitionen(ff).

 

BEDEQM 14.05.2009

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die finanziellen Mittel aus dem Programm "Soziale Stadt" die für die Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete als Quartiersfond 1 bis 4 eingesetzt werden, nachrichtlich im Doppelhaushalt 2010/11 aufzunehmen und die Ansätze ggf. jährlich fortzuschreiben.

Das Bezirksamt wird gebeten, der BVV im Juli 2009 eine Vorlage zur Kenntnisnahme zukommen zu lassen, in der über die Verwendung der finanziellen Mittel der Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete im OT Kreuzberg für das Jahr 2008 informiert wird.

Das Bezirksamt wird in Abstimmung mit den Senat gebeten, im ersten Halbjahr 2009 eine Veranstaltung pro QM- Gebiet durchzuführen, bei der die Quartiersräte öffentlich ihre Entscheidungen, ihre Schwerpunkte und die Verwendung der verausgabten Mittel den Bürger/innen erläutern.

Das Bezirksamt wird gebeten, im Einvernehmen zwischen Quartiersräten und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung dahingehend zuwirken, dass der Quartiersrat eines Quartiersmanagementgebietes grundsätzlich öffentlich tagt.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die finanziellen Mittel aus dem Programm "Soziale Stadt" die für die Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete als Quartiersfond 1 bis 4 eingesetzt werden, nachrichtlich im Doppelhaushalt 2010/11 aufzunehmen und die Ansätze ggf. jährlich fortzuschreiben.

Das Bezirksamt wird gebeten, der BVV im Juli 2009 eine Vorlage zur Kenntnisnahme zukommen zu lassen, in der über die Verwendung der finanziellen Mittel der Quartiers- und Stadtteilmanagementgebiete im OT Kreuzberg für das Jahr 2008 informiert wird.

Das Bezirksamt wird in Abstimmung mit den Senat gebeten, im ersten Halbjahr 2009 eine Veranstaltung pro QM- Gebiet durchzuführen, bei der die Quartiersräte öffentlich ihre Entscheidungen, ihre Schwerpunkte und die Verwendung der verausgabten Mittel den Bürger/innen erläutern.

Das Bezirksamt wird gebeten, im Einvernehmen zwischen Quartiersräten und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung dahingehend zuwirken, dass der Quartiersrat eines Quartiersmanagementgebietes grundsätzlich öffentlich tagt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen