Hilfe und Beratung

Zwei Frauen im Beratungsgespräch
Bild: Fotowerk - Fotolia.com

Für hilfesuchende Betroffene und Menschen, die sexuelle Gewalt in ihrem Umfeld wahrnehmen und helfen wollen, gibt es in Berlin zahlreiche Anlaufstellen und Ansprechpartner mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Hilfe- und Beratungsangebote umfassen telefonische Beratung, persönliche Unterstützung vor Ort, sowie finanzielle Hilfen.
Diese Seite listet eine Auswahl von Hilfeangeboten in Berlin sowie Angebote auf Bundesebene, die eine kostenfreie und anonyme telefonische Beratung anbieten.

Wildwasser e. V.

Die Beratungsangebote von Wildwasser e. V. richten sich an Mädchen und erwachsene Frauen, die als Mädchen oder Jugendliche sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren. Zum Verein gehören u.a. Mädchenberatungsstellen in Wedding und Mitte, ein Mädchennotdienst und verschiedene Selbsthilfeangebote. Tel.: (030) 28 24 427

LARA Krisen- und Beratungszentrum

Persönliche und telefonische Beratung und Krisenintervention für vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen, E-Mail-Beratung, Kurzzeittherapie, Gruppen, Rechtsberatung, Begleitung bei Anzeige und Prozess. Die Angebote sind kostenlos und auf Wunsch anonym. Tel.: (030) 216 88 88

Strohhalm e. V.

Strohhalm e. V. bietet Präventionsprogramme gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen für Kitas und Grundschulen an. Die Präventionsprogramme richten sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Kinder der jeweiligen Klasse oder Kindergruppen. Tel.: (030) 614 18 29

Kinderschutzgruppe der Charité

Um zu erkennen, ob ein Kind Opfer von Gewalt, Vernachlässigung oder Missbrauch geworden ist, arbeitet die Kinderschutzgruppe innerhalb der Klinik in einem interdisziplinären Team zusammen. Das Team besteht aus Kinderärzt(inn)en, -psychiater(inne)n und -psycholog(inn)en, Sozialarbeiter(inne)n und Pflegepersonal. Dabei geht es sowohl um den Schutz der Kinder als auch um die Unterstützung der Eltern und Familien.

Kind im Zentrum (KiZ)

Kind im Zentrum des evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks bietet in Mitte und Wilmersdorf Beratungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an, die sexuelle Gewalt erfahren haben, sowie für Männer und Frauen, die Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht haben. Tel.: (030) 28 28 077

Hilfe-für-Jungs e. V.

Der Verein Hilfe-für-Jungs unterstützt seit 1994 Jungen und junge Männer, die von sexueller Ausbeutung und Gewalt bedroht oder betroffen sind. Tel. (030) 219 65 167

Tauwetter e. V.

Tauwetter ist eine Anlaufstelle für Männer, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht worden sind. Sie unterstützt die Betroffenen sowohl telefonisch als auch vor Ort in Kreuzberg. Tel.: (030) 69 38 007

BIG Hotline

Die Hotline bietet eine sofortige telefonische Beratung, auf Wunsch anonym, Krisenintervention, Vermittlung von Schutzunterkünften und Informationen über rechtliche und polizeiliche Möglichkeiten. In besonderen Fällen ist eine mobile Intervention möglich. Tel.: (030) 611 03 00

Traumaambulanz St. Hedwig

Die Traumaambulanz bietet im Rahmen des Opferentschädigungsgesetztes (OEG) psychotherapeutische Unterstützung für erwachsene Frauen und Männer, die Opfer einer Gewalttat wie z. B. Überfall, Vergewaltigung und Schlägerei geworden sind. Auch Personen, die unter psychischer Belastung als Zeuge einer Gewalttat leiden, können sich melden. Tel.: (030) 23 11 18 80

Netzwerk behinderter Frauen Berlin e. V.

Büro zur Verbesserung der Lebenssituation behinderter Frauen und Mädchen. Es werden psychosoziale Beratung, offene Treffen, Selbsthilfegruppen, Seminare, Workshops und Veranstaltungen angeboten.
Tel.: (030) 617 09 168
Netzwerk behinderter Frauen Berlin e. V. im Internet

Mehrsprachige Hotline Kinderschutz

Der Berliner Notdienst Kinderschutz berät Kinder, Eltern und Menschen, die sich um Kinder sorgen. Die Hotline Kinderschutz des Notdienstes ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar und bietet Unterstützung auf deutsch, türkisch und arabisch. Tel.: (030) 61 00 66

Opfer-Telefon Weisser Ring e. V.

Der Weisse Ring e. V. bietet Opfern von Verbrechen, Kriminalität und Gewalt emotionale Unterstützung, klärt sie über ihre Rechte auf und verweist auf weitere Hilfeangebote. Das Opfer-Telefon des Weissen Rings ist täglich zwischen 07.00 und 22.00 Uhr zu erreichen. Tel.: 116 006

Hotline des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Die Hotline des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist zu folgenden Zeiten erreichbar: Montags von 08.00 bis 14.00 Uhr Dienstags, mittwochs und freitags von 16.00 bis 22.00 Uhr Sonntags von 14.00 bis 20.00 Uhr Tel.: (0800) 22 55 530

Fonds Sexueller Missbrauch

Seit dem 1. Mai 2013 steht für Menschen, die im Kindes- oder Jugendalter Opfer von sexueller Gewalt im familiären Bereich geworden sind, ein Hilfefonds zur Verfügung. Betroffene können im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 30. April 2016 beim “Fonds sexueller Missbrauch” einen Antrag auf Hilfeleistungen (z.B. psychotherapeutische Hilfe, Kosten für die persönliche Aufarbeitung des Missbrauchs, Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen) stellen.