Berufliche Bildung

Obwohl junge Frauen vermehrt schulische Erfolge vorweisen können, gibt es immer noch einen Anteil an Frauen, der nicht an den Erfolgen teilhaben kann. Die Gründe für eine Nichterlangung eines Schulabschlusses sind oft vielfältig und liegen beispielsweise an einer frühen Mutterschaft oder in den familiären Rahmenbedingungen. In der Regel betrifft dies Frauen in prekären Lebenssituationen, die oftmals mit einem besonderen Unterstützungsbedarf einhergehen.
Folgende Qualifizierungsangebote für Frauen werden von der Senatsverwaltung für Gleichstellung, zum Teil aus kofinanzierten Mitteln des Europäischen Sozialfonds, gefördert:

Rote Taste in Tastatur mit Aufschrift Neue Wege gehen

Berufsinformations- und Orientierungskurse

Nach einer Phase der Familientätigkeit oder der Erwerbslosigkeit wird oft eine neue berufliche Perspektive gesucht. Um Frauen in dieser Situation zu unterstützen, fördert der Berliner Senat praxisnahe Berufsinformations- und Orientierungskurse. Berufsinformations- und Orientierungskurse

Kompetenz Erfahrung Konzept

Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung

Die Projekte zur beruflichen Qualifizierung von Frauen sind ein wesentlicher Bestandteil des Berliner Frauenförderprogramms. Frauen sollen damit besonders unterstützt werden ihre beruflichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen sowie vorhandene Kompetenzen zu erweitern. Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung